Home ǀ Stadtportrait ǀ Tourismus ǀ Kinder, Familie & Soziales ǀ Kultur, Bildung & Freizeit ǀ Rathaus ǀ Rat & Politik ǀ Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ Aktuelles & Kontakte ǀ Stadtplan

 

Ein herzliches Willkommen auf der Homepage der Stadtverwaltung Mettmann


Logo RWELogo RhenagLogo Stadtwerke Logo FHDW

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, liebe Leserinnen und Leser,


die Adventszeit  lädt jedes Jahr aufs Neue dazu ein, über die Ereignisse des auslaufenden Jahres zu reflektieren und sich Gedanken über Herausforderungen zu machen, die das Neue Jahr mit sich bringen könnte.Bürgermeister

Dankbar blicke ich zurück auf die in gemeinsamer Anstrengung in Mettmann erreichten und vorbereiteten Meilensteine dieses Jahres: die Einweihung der Kita Kirchendelle, die Eröffnung der Straße am Königshof, die Innenstadtentwicklung, die Vollendung der Osttangente und die im kommenden Jahr bevorstehende Fertigstellung der Seibelquerspange, die greifbare Verkehrsberuhigung der Innenstadt, die Einweihung und Fertigstellung der Sportanlage „Auf dem Pfennig“, der Baubeginn der Kita Goldberger Straße, die Einrichtung des Familienbesuchsdienstes, die Erweiterung der Plätze in KITA und Kindertagespflege, der immer intensiver gelebte Dialog und die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger im Bürgerausschuss, der Senioren im Seniorenrat und der Jugendlichen im Jugendrat, die Förderung privater Initiativen beispielsweise durch den Verfügungsfonds, 40 Jahre deutsch-französische Freundschaft und nicht zuletzt die Änderungen aufgrund des Arbeitsschutzes in unserer Abfallwirtschaft. Vieles könnte noch Erwähnung finden …, wir alle können und sollten zufrieden sein mit dem, was erreicht oder auf den Weg gebracht werden konnte.

Doch richten wir den Blick auf das kommende Weihnachtsfest.
Gesundheit, Glück und Zufriedenheit lassen sich nicht in Geschenkpapier hüllen und unter den Weihnachtsbaum legen. Freude kann man nicht kaufen. Und auch, wenn wir es uns mitunter noch so sehr wünschen: Es liegt nicht in unserer Macht, kranke Menschen zu heilen, aber wir können ihnen beistehen. Es liegt nicht in unserer Macht, Verzweifelten neue Hoffnung zu schenken, aber wir können als Anker für sie da sein. Und es liegt nicht in unserer Macht, den Menschen in Katastrophen- und Kriegsgebieten Frieden zu bringen, aber wir können Flüchtlinge warmherzig aufnehmen, menschenwürdig behandeln und ein Miteinander aufbauen.

Weihnachten ist ein „Fest der Liebe“! Deshalb wünsche ich mir, dass wir uns alle ein wenig Zeit des Nachdenkens und Zeit für die Menschen nehmen, die für uns immer da waren, ob in der Familie, im Freundeskreis oder im Ehrenamt. Besinnen wir uns auf das Fest der Liebe und stellen den Menschen in den Vordergrund. Ein kleines Geschenk, verbunden mit einer aufmerksamen Geste und freundlichen Worten, vermag unseren Mitmenschen gegenüber Wertschätzung, Freundschaft und Zuwendung signalisieren.

Die Weihnachtsrede ist auch immer eine gute Gelegenheit, Dank auszusprechen:  
Ich danke den Bürgerinnen und Bürgern, die sich in zahlreichen Vereinen, Institutionen und Initiativen für das Gemeinwohl und den gesellschaftlichen Zusammenhalt einsetzen, den Vertreterinnen und Vertretern der Medien, die über unser Handeln berichten und nicht zuletzt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung für ihre engagierte Arbeit.

Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich eine gesegnete und friedvolle Weihnachtszeit und einen schwungvollen Übergang in das Jahr 2015. Wir alle und da bin ich gewiss, werden auch im kommenden Jahr die vor uns liegenden Aufgaben mit Erfolg lösen.

Ihr Bernd Günther

 

© Kreisstadt Mettmann

Icon aktuellesPressemeldungen & News vom:

19.12.2014 - Neuauflage des Mettmanner Abfallkalenders

19.12.2014 - Einheitliches Anmeldeverfahren und Anmeldefrist für einen Kindergartenplatz zum 01. August 2015

19.12.2014 - Leerung der Restmüllcontainer in der Weihnachtswoche

18.12.2014 - Stadtverwaltung Mettmann vom 24. Dezember 2014 bis 04. Januar 2015 geschlossen

18.12.2014 - Stadtbibliothek vom 24. Dezember 2014 bis 07. Januar 2015 geschlossen

18.12.2014 - Verteilung der Restmülltonnen

18.12.2014 - Spenden für Bewohner in den Flüchtlingsunterkünften - Annahmestellen für Spenden im Stadtgebiet Mettmann

18.12.2014 - Abfuhr der Gelben Säcke verschiebt sich

18.12.2014 - Leerung der Blauen Tonnen wird wegen der Weihnachtstage vorverlegt

18.12.2014 - Weihnachtsgruß an die Bürgerinnen und Bürger von Bürgermeister Bernd Günther

18.12.2014 - Restmüllabfuhr in den „Donnerstagsbezirken“ am 31. Dezember

17.12.2014 - Trompetenensemble der Musikschule Mettmann in Laval

weitere Meldungen

 

 Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 - 980 0 • Fax: 02104 - 980 721 • Email: info@mettmann.de