Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten
Pressemeldungen & News vom:

15.12.2017: Weihnachtsfeier für Alleinstehende

15.12.2017: Letzte Ratssitzung 2017 findet am 19. Dezember statt

14.12.2017: Bezirk 41: Einsammlung der Gelben Säcke wird vorgezogen

14.12.2017: Friedhof Goethestraße ist wieder geöffnet

13.12.2017: Abfall- und Umweltkalender 2018 wird verteilt

13.12.2017: Wintereinsatz am vergangenen Wochenende

13.12.2017: Astbruch: Friedhof Goethestraße wurde gesperrt

12.12.2017: Ernst & Miro präsentieren ihr neues Programm in der Neandertalhalle

12.12.2017: Hallenbad-Öffnungszeiten zum Jahreswechsel

12.12.2017: Wasserzapfstellen auf den städtischen Friedhöfen abgesperrt

11.12.2017: Öffnungszeiten der Friedhofsverwaltung

11.12.2017: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Kompostsäcke ab sofort wieder auf dem Recyclinghof erhältlich

Pressemeldung vom 21.02.2017

Ab sofort sind wieder Kompostsäcke auf dem städtischen Recyclinghof in der Hammerstraße 31 erhältlich. Aufgrund einer Preiserhöhung durch den Betreiber der Kompostierungsanlage KDM in Ratingen muss der Kompost jedoch zu einem höheren Preis als bisher ausgegeben werden. Die Kompostsäcke mit 45 Litern Inhalt kosten nun 4,00 Euro. Bei einer Abnahme von mindestens vier Stück werden die Kompostsäcke für 3,50 Euro pro Sack ausgegeben.

Nach Einschätzung von Abfallberater Wolfgang Orts dürfte es sich dennoch nach wie vor um ein ausgesprochen attraktives Angebot handeln: „Der feinkrümelige Kompost ist von feinster Qualität und hervorragend zur nachhaltigen Bodenverbesserung im eigenen Garten geeignet. Insbesondere im baldigen Frühjahr. Das wissen unsere Bürgerinnen und Bürger zu schätzen. Schließlich zählt der Recyclinghof seit Jahren zu den TOP-Verkaufsstellen in der gesamten Region!“

Der Fertigkompost wird zu 80% aus kompostierbaren Garten- und Parkabfällen sowie 20% Bioabfällen aus privaten Haushalten erzeugt. Dazu Orts: „Der angebotene Kompost stammt somit auch aus der Grünabfall- und Bioabfallsammlung in Mettmann. Auf diese Weise schließt sich der Kreislauf, und die Natur bekommt zurück, was sie gegeben hat.“

Der Kompost der KDM enthält ein besonders breites Nährstoffspektrum. Das Substrat ist übrigens im Gegensatz zu den meisten anderen Produkten auf dem Markt torffrei. Dies erklärt auch das hohe Gewicht: Ein Kompostsack wiegt rund 25 kg!

 

Herausgeber dieser Meldung:

Stadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum