Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten
Pressemeldungen & News vom:

22.11.2017: Mabel Stickley wird Mettmanns Behindertenbeauftragte

22.11.2017: Anmeldefrist für einen Kindergartenplatz läuft bis 11. Januar 2018

22.11.2017: Familienfilmtag am 25. November im Weltspiegel-Kino

21.11.2017: Wasserrohrbrüche auf der Neander- und Goethestraße

21.11.2017: Eheschließungen am 7. Juli 2018 in der Kulturvilla

21.11.2017: Noch freie Plätze für den Ladies Day

21.11.2017: Gewalt gegen Frauen - eine Menschenrechtsverletzung

21.11.2017: Russisches Ballett führt ,,Der Nussknacker'' auf

21.11.2017: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 25. November

20.11.2017: Präsentation: Nutzungskonzept Neandertalhalle (Download)

20.11.2017: Geh- und Radweg von Metzkausen nach Ratingen-Homberg

20.11.2017: Grünabfallsammlung an drei Außenstellen bis 25. November verlängert

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 08.04.2017

Pressemeldung vom 04.04.2017

Es handelt sich hier um eine nicht mehr aktuelle Meldung aus unserem Presse- und Newsarchiv!

Jeden Samstag findet für alle Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren von 11.00 Uhr bis 11.30 Uhr eine Vorlesestunde in der Stadtbibliothek Mettmann statt. Am 08. April 2017 wird unsere Vorlesepatin Gertraud Dreyer die Geschichte „Das schönste Ei der Welt“ vorlesen.

Die Hühner Pünktchen, Latte und Feder können sich nicht einigen, wer von ihnen die Schönste ist. So fragen sie König Hahn um Rat. "Es kommt auf die inneren Werte an", sagt der König. "Wer das schönste Ei legt, soll gewinnen und Prinzessin werden." Gar keine leichte Aufgabe für den König. Denn Pünktchen, Latte und Feder haben alle ein ganz besonderes Ei gelegt! Welches Huhn legt das schönste Ei? Der König ruft einen Wettstreit aus - und die drei Hühner geben sich alle Mühe: Jedes Ei ist etwas ganz Besonderes. Ob der König eine weise Entscheidung trifft?

Im Anschluss kann gemalt werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Herausgeber dieser Meldung:

Stadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum