Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten
Pressemeldungen & News vom:

22.11.2017: Mabel Stickley wird Mettmanns Behindertenbeauftragte

22.11.2017: Anmeldefrist für einen Kindergartenplatz läuft bis 11. Januar 2018

22.11.2017: Familienfilmtag am 25. November im Weltspiegel-Kino

21.11.2017: Wasserrohrbrüche auf der Neander- und Goethestraße

21.11.2017: Eheschließungen am 7. Juli 2018 in der Kulturvilla

21.11.2017: Noch freie Plätze für den Ladies Day

21.11.2017: Gewalt gegen Frauen - eine Menschenrechtsverletzung

21.11.2017: Russisches Ballett führt ,,Der Nussknacker'' auf

21.11.2017: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 25. November

20.11.2017: Präsentation: Nutzungskonzept Neandertalhalle (Download)

20.11.2017: Geh- und Radweg von Metzkausen nach Ratingen-Homberg

20.11.2017: Grünabfallsammlung an drei Außenstellen bis 25. November verlängert

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Untere Bauaufsichtsbehörde schreibt Eigentümer von Hochhäusern an

Pressemeldung vom 07.07.2017

Nach dem verheerenden Brand des Greenfell Towers am 14. Juni in London hat die Untere Bauaufsichtsbehörde der Stadt die Eigentümer von fünf Wohngebäuden, die in die Kategorie „Hochhaus“ fallen, angeschrieben. Bei den Häusern handelt es sich um Gebäude, bei denen eine Fußbodenhöhe 22 Meter oder mehr über Gelände liegt. Dort kommt die Feuerwehr mit Drehleiter oder Lift nicht mehr heran. Deshalb muss es dort auch einen baulichen zweiten Rettungsweg (im oder am Gebäude) geben.

Die Eigentümer der Hochhäuser werden gebeten, ihre Fassaden durch einen Sachverständigen auf mögliche Brandgefahren untersuchen zu lassen und der Bauaufsichtsbehörde innerhalb von vier Wochen das Ergebnis mitzuteilen.

Die Stadt weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass der Bauherr für die verwendeten Bauprodukte verantwortlich ist und nicht die Behörde. Das Material einer Wärmedämmung ist in keinem Fall Bestandteil einer Genehmigung.

 

Herausgeber dieser Meldung:

Stadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum