Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten
Pressemeldungen & News vom:

22.11.2017: Mabel Stickley wird Mettmanns Behindertenbeauftragte

22.11.2017: Anmeldefrist für einen Kindergartenplatz läuft bis 11. Januar 2018

22.11.2017: Familienfilmtag am 25. November im Weltspiegel-Kino

21.11.2017: Wasserrohrbrüche auf der Neander- und Goethestraße

21.11.2017: Eheschließungen am 7. Juli 2018 in der Kulturvilla

21.11.2017: Noch freie Plätze für den Ladies Day

21.11.2017: Gewalt gegen Frauen - eine Menschenrechtsverletzung

21.11.2017: Russisches Ballett führt ,,Der Nussknacker'' auf

21.11.2017: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 25. November

20.11.2017: Präsentation: Nutzungskonzept Neandertalhalle (Download)

20.11.2017: Geh- und Radweg von Metzkausen nach Ratingen-Homberg

20.11.2017: Grünabfallsammlung an drei Außenstellen bis 25. November verlängert

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Keine Sackgasse in der Lutterbecker Straße

Pressemeldung vom 11.07.2017

Nachdem in der vergangenen Woche mehrfach öffentlich darüber diskutiert wurde, ob die Lutterbecker Straße in der Mettmanner Oberstadt zwischen Adlerstraße und Eichstraße zur Sackgasse umgebaut werden könnte, nimmt die Stadtverwaltung wie folgt Stellung:

Es gibt derzeit keinerlei Planungen, die Verkehrsführung in der Lutterbecker Straße zu verändern. "Eine Sackgasse wäre in diesem Bereich schon deshalb nicht umsetzbar, weil für die Kraftfahrzeuge kein Platz zum Wenden bestünde", betont Kurt-Werner Geschorec, Fachbereichsleiter Stadtentwicklung, Umwelt und Bau.

Im Zuge der Bearbeitung des Verkehrsentwicklungsplanes (VEP) der Stadt Mettmann werden allerdings Möglichkeiten untersucht, wie der Bereich Lutterbecker Straße und Eichstraße verkehrlich entlastet werden kann. "Erst nach Beschluss des VEP können dann mögliche Maßnahmen in diesem Bereich umgesetzt werden", so Geschorec. "Ein Umbau der Lutterbecker Straße zur Sackgasse kommt hierfür aber keinesfalls in Frage".

 

Herausgeber dieser Meldung:

Stadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum