Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten
Pressemeldungen & News vom:

12.12.2017: Ernst & Miro präsentieren ihr neues Programm in der Neandertalhalle

12.12.2017: Hallenbad-Öffnungszeiten zum Jahreswechsel

12.12.2017: Wasserzapfstellen auf den städtischen Friedhöfen abgesperrt

11.12.2017: Öffnungszeiten der Friedhofsverwaltung

11.12.2017: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek

11.12.2017: Bürgermeister-Sprechstunde

08.12.2017: Pflanzarbeiten in der Breite Straße beginnen am Montag

08.12.2017: Autobahn A3: Sperrungen im Anschluss Mettmann

07.12.2017: Nikolaus-Aktion zugunsten von Mettmanner Spielplätzen

07.12.2017: Mettmanner Baubetriebshof ist für den Winter gerüstet

07.12.2017: Euroga-Brücke muss zusätzlich gesichert werden

06.12.2017: ''Celtic Rhythms of Ireland'' am 28. Januar in Mettmann zu Gast

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Sanierung der B7 geht nach den Ferien weiter

Pressemeldung vom 26.07.2017

Nach den Sommerferien setzt der Landesbetrieb Straßen.NRW die Sanierung der Fahrbahndecke der Bundesstraße 7 fort. Dafür wird die B7 für rund 9 Wochen zwischen der Zufahrt Großdrinhausen und dem Ortseingang Wuppertal-Hahnenfurth für den Autoverkehr gesperrt. Es ist der letzte Bauabschnitt der Sanierung der Bundesstraße auf Mettmanner Stadtgebiet.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich am 5. September beginnen. Ab dann wird der Autoverkehr großräumig umgeleitet. Die Umleitung erfolgt über den Gruitener Weg, Flurstraße, Elberfelder Straße, Osttangente, Wülfrather Straße, Mettmanner Straße, Lindenstraße und Düsseler Straße weiter in Richtung Wuppertal – auch in entgegengesetzter Richtung.

Die Sanierung dieses Straßenabschnitts sollte ursprünglich in den Sommerferien beginnen, musste aber verlegt werden, weil Wuppertal noch bis Ende der Sommerferien wegen des Baus eines neuen Stellwerks in Vohwinkel vom Bahnnetz abgeschnitten ist. Während der Bauarbeiten auf der B7 sollen Busse zwischen Mettmann und Wuppertal durch die Baustelle fahren können. Der Linienverkehr, Rettungsfahrzeuge sowie Anwohner mit Sondergenehmigung dürfen laut Straßen.NRW teilweise über die Fräsflächen fahren.

Nach Untersuchungen der Fahrbahn sowie mit Blick auf ein steigendes Verkehrsaufkommen, insbesondere des Schwerlastverkehrs, hatte Straßen.NRW beschlossen, „die Fahrbahn und die Traglast der B7 für die Zukunft fit zu machen“, sagt Gregor Hürter, Medienbeauftragter des Landesbetriebs.

 

Herausgeber dieser Meldung:

Stadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum