Home ǀ Stadtportrait ǀ Tourismus ǀ Kinder, Familie & Soziales ǀ Kultur, Bildung & Freizeit ǀ Rathaus ǀ Rat & Politik ǀ Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ Geodaten und Karten
Pressemeldungen & News vom:

22.08.2017: Highspeed-Internet für Ob- und Niederschwarzbach

22.08.2017: Infoveranstaltung zum neuen Spielplatz 'Am Steinbruch'

22.08.2017: 'Der Grüffelo' als Puppentheater in der Neandertalhalle

22.08.2017: 'Run Happy' zum 41. Heimatfest

21.08.2017: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 26. August

21.08.2017: Kind kommt im Rettungswagen auf die Welt

21.08.2017: Kunst und Kultur für Nachtschwärmer

18.08.2017: Loch auf der Poststraße

18.08.2017: Beantragung von Briefwahlunterlagen

17.08.2017: Abschlussfest auf dem Bauspielplatz

17.08.2017: Verein "Neue Wege" feiert zehnjähriges Bestehen

17.08.2017: Offene Stadtmeisterschaft im Schnellschach

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Bürgerbefragung zur Stadthalle

Pressemeldung vom 04.08.2017

Die Stadt hat ein externes Büro mit der Erstellung einer Konzeption für den künftigen Stadthallenbetrieb beauftragt. Im Haupt- und Finanzausschuss im März dieses Jahres hatte eine politische Mehrheit der Stadtverwaltung dazu den Auftrag erteilt.

Am Samstag, 5. August, wird die Symbios Beratungsgesellschaft aus Karlsruhe auf dem Wochenmarkt auf dem Jubiläumsplatz von 8 bis 13 Uhr eine Umfrage durchführen. Die Bürger werden unter anderem befragt, ob sie die Kulturangebote in der Stadthalle regelmäßig besuchen und welche Veranstaltungen sie sich wünschen.

Die Befragung soll Grundlage für ein künftiges Konzept zum Betrieb der Stadthalle liefern. Neben der Befragung auf dem Wochenmarkt führt das Unternehmen bereits Telefoninterviews mit Vertretern von Parteien, Vereinen und Verbänden, die in der Vergangenheit die Stadthalle für ihre Veranstaltungen angemietet haben. Die Ergebnisse dieser Gespräche sollen ebenfalls mit in die Neukonzeption für die Stadthalle einfließen.

Die Symbios Beratungsgesellschaft hat sich im Bereich von Spezial- und Publikumsimmobilien einen Namen gemacht. Zu ihren Kunden gehören Städte, Kommunen, Investoren und Betreiber.

Die Ergebnisse der Befragungen wird das Unternehmen laut Geschäftsführer Dr. Thomas May am 16. November 2017 im Ausschuss für Schule, Kultur und Sport der Politik vorstellen. Es soll als Grundlage zur Sanierung der Stadthalle genutzt werden.

Mit der Stimmenmehrheit von CDU, SPD und UBWG war der Antrag der CDU, die Stadthalle zu sanieren und den Betrieb fortzuführen, im Haupt- und Finanzausschuss im März 2017 verabschiedet worden. Die Kosten der Sanierung liegen bei rund 4 Millionen Euro. Der Kulturbetrieb und das Stadthallenmanagement sollen nach der Sanierung in externe, professionelle Hände gegeben werden.

 

Herausgeber dieser Meldung:

Stadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

 Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 - 980 0 • Fax: 02104 - 980 721 • Email: info@mettmann.deImpressum