Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten
Pressemeldungen & News vom:

12.12.2017: Ernst & Miro präsentieren ihr neues Programm in der Neandertalhalle

12.12.2017: Hallenbad-Öffnungszeiten zum Jahreswechsel

12.12.2017: Wasserzapfstellen auf den städtischen Friedhöfen abgesperrt

11.12.2017: Öffnungszeiten der Friedhofsverwaltung

11.12.2017: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek

11.12.2017: Bürgermeister-Sprechstunde

08.12.2017: Pflanzarbeiten in der Breite Straße beginnen am Montag

08.12.2017: Autobahn A3: Sperrungen im Anschluss Mettmann

07.12.2017: Nikolaus-Aktion zugunsten von Mettmanner Spielplätzen

07.12.2017: Mettmanner Baubetriebshof ist für den Winter gerüstet

07.12.2017: Euroga-Brücke muss zusätzlich gesichert werden

06.12.2017: ''Celtic Rhythms of Ireland'' am 28. Januar in Mettmann zu Gast

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Rhenag-Ritterfest auf dem Marktplatz

Pressemeldung vom 19.09.2017

„Spielleut, spielt auf.“ Mit diesen Worten des Herolds wird seit Jahren das bunte Treiben mittelalterlicher Märkte landauf landab eröffnet. Und dieser Ruf des Herolds wird auch am 21. Oktober auf dem Marktplatz zu hören sein, wenn das zweitägige Rhenag-Ritterfest rund um die Lambertuskirche beginnt. Ein Ausflug in die Welt des Mittealters ist am 21. Oktober von 11 bis 21 Uhr und am 22. Oktober von 11 bis 19 Uhr möglich. Der Eintritt ist frei.

Das Ritterfest wird wie in den vergangenen Jahren wieder Besucher aus der gesamten Region nach Mettmann locken. Händler aus Teilen des mittelalterlichen Europas bieten ihre Waren feil. Felle und Leder aus dem Osten, Tuche von der Seidenstraße sowie Kristalle und Geschmeide „von der ganzen Erdenscheibe“ werden auf dem Ritterfest von Kaufmannsleuten und Händlern angeboten. Außerdem gibt es heimische Holzwaren, Seifen, Imkerprodukte und Schmuck zu kaufen.

Biere, Weine und Säfte können die Besucher an den rollenden Tavernen probieren, während die Spielleute „Angspil“ und die „Thekenspieler“ um die Gunst des Publikums heischen. Die Gauklerin „Melania“ zeigt verblüffende Kunststücke. Beim Kinderschmied können Mädchen und Jungen Hufeisen schmieden und bei der Märchenerzählerin „Fabulix“ in sagenhafte Erzählwelten eintauchen. Abends gibt „Fabulix“ im Schein des Lagerfeuers pikante Geschichten zum Besten, die nur für erwachsene Ohren bestimmt sind.

Mitglieder des Mittelaltervereins „Leones Pugnae“ werden auf dem Markt ein mittelalterliches Lager aufschlagen und neugierigen Besuchern ihre Gerätschaften, Kleidung und Waffen erklären. Um 12.30, 14.30 und 16.30 Uhr werden an beiden Tagen Ritter die Kunst des Kampfes vorführen und ihre schweren Schwerter schwingen.

Nach jeder Aufführung veranstalten die Ritter mit der Märchenerzählerin „Fabulix“ eine Kinderschlacht auf dem Markt. Denn die bösen Ritter haben den Kindern einen Schatz gestohlen. Den wollen sie natürlich zurück haben. Nach einigen Wortgefechten ziehen die Kinder unter der Führung von „Fabulix“ in die Schlacht und werden mit ihren ungeahnten Kräften die Oberhand behalten und den Schatz zurückerobern.

Marion Buschmann (3.v.r.), Abteilungsleiterin Schule, Kultur, Sport mit Thomas Mehrer von der Rhenag sowie Mitgliedern des Mittelaltervereins "Leones Pugnae". Foto: Stadt Mettmann

 

Herausgeber dieser Meldung:

Stadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum