Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

21.06.2018: Friedhof Lindenheide: Eichenprozessionsspinner wurde bekämpft

20.06.2018: Infostand zum Weltflüchtlingstag

20.06.2018: Die Sommerferienpalette liegt aus

20.06.2018: Tausende von Sommerblumen bringen Farbe in die Stadt

19.06.2018: Grundschüler vom Herrenhaus sind wahre Sportskanonen

19.06.2018: Sinfonieorchester Wuppertal kommt nach Mettmann

19.06.2018: Wochenmarkt fällt Mittwoch und Samstag aus

18.06.2018: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 23. Juni

14.06.2018: Umfangreiche Sperrmaßnahmen für Schützenfest und Kirmes

14.06.2018: 1. Sommerfest der Wirtschaft

14.06.2018: Naturfreibad: Sanierungsarbeiten sind bis Samstag abgeschlossen

14.06.2018: Sperrmüll wird erst am Samstag abgeholt

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Euroga-Brücke muss zusätzlich gesichert werden

Pressemeldung vom 07.12.2017

Die Brücke über dem Goldberger Teich, die im Jahr 2002 im Rahmen eines Wettbewerbs zur Euroga2002plus entstand, wird derzeit durch provisorische Gitter abgesichert. Grund hierfür sind deutlich verschärfte Regelungen hinsichtlich der Verkehrssicherungspflicht einer Stadt oder Gemeinde.

„Damals wurde die Brücke aufgrund ihrer filigranen Konstruktion und ihrer transparenten Gestaltung, die einen Blick von der Goldberger Mühle bis zum Stadtwald ermöglicht, von einer Jury ausgewählt“, erklärt Kurt-Werner Geschorec, Fachbereichsleiter für Stadtentwicklung, Umwelt, Bau. „Schon zu diesem Zeitpunkt war sie zwar nicht normgerecht, erhielt aber die Freigabe von Sicherheitsexperten und der zuständigen Versicherung“.

Nun verwies Reiner Surmann als Abteilungsleiter für Recht und Ordnung darauf, dass zusätzliche Sicherungsmaßnahmen nötig seien, um für die entsprechende Verkehrssicherungspflicht zu sorgen. Die Stadtverwaltung reagierte umgehend und sichert derzeit die Brücke mit sogenannten Stabgittermatten ab.

„Dies ist eine reine Sofortmaßnahme und Übergangslösung“, betont Kurt-Werner Geschorec. „Geplant ist, ein Stahlnetz zwischen den waagerecht verlaufenden Seilen zu spannen, um somit den gestiegenen Ansprüchen gerecht zu werden.“

 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum