Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten
Pressemeldungen & News vom:

19.01.2018: Bürgermeister dankt den Einsatzkräften

19.01.2018: Mettmanner Grünanlagen nach dem Sturm gesperrt

19.01.2018: Angebote der Stadtwaldkids fallen vorerst aus

19.01.2018: Friedhof Goethestraße bleibt noch geschlossen

19.01.2018: Mehr als 70 Sturmeinsätze für die Mettmanner Feuerwehr

18.01.2018: Sturmtief: Aktuelle Meldungen zur Lage in Mettmann

18.01.2018: ''Anstoß Zwo-Achtzehn'' am 20. Januar im Mehrgenerationenhaus

18.01.2018: Friedhof Goethestraße bleibt am Donnerstag geschlossen

17.01.2018: Bürgermeister empfängt die Sternsinger im Rathaus

17.01.2018: Hundebestandsaufnahme im Jahr 2018 geplant

16.01.2018: Kein Stadtwaldkids-Angebot am 30. Januar

16.01.2018: Bürgermeister Dinkelmann gratuliert zum Sportabzeichen

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Karnevalszug zieht am 10. Februar durch die Stadt

Pressemeldung vom 12.01.2018

Die Karnevalisten des Fest Komitee Karneval (FKK) haben grünes Licht für den diesjährigen Karnevalszug am 10. Februar bekommen. In enger Zusammenarbeit mit der Verwaltung und den Sicherheitsbehörden ist der Weg für den Narrenzug freigegeben worden. Das diesjährige Motto lautet: "Mettmann fährt sich jeck um's Eck!"

Wegen der Baustellensituation in der Innenstadt war es nicht einfach, eine Lösung zu finden. Umso erfreulicher sei es, so der FKK-Vorstand, dass trotzdem im Rathaus die Zugfreigabe für den Jubiläumsplatz erteilt wurde.

Der Zug zieht auch wieder über den Jubiläumsplatz

Der Zug beginnt am Karnevalssamstag, 10. Februar, gegen. 14.11 Uhr. Der Zugweg führt nach der Aufstellung auf dem Parkplatz neben dem städtischen Baubetriebshof über die Hammerstraße, Nordstraße, Schwarzbachstraße um den Jubiläumsplatz herum auf die Johannes-Flintrop-Straße. Dann geht es weiter bis zur Straße Am Königshof, um die Königshof-Galerie herum auf die Talstraße weiter zur Breite Straße und über die Johannes-Flintrop-Straße und den Jubiläumsplatz zurück zum Hammerplatz.

Zugparty und Zugmoderation werden wegen der Bauarbeiten in der Innenstadt nicht auf dem Jubiläumsplatz, sondern auf dem Platz vor der Königshof-Galerie stattfinden. Dort werden Tanja Bamme (Schaufenster Mettmann) und Bernd Günther (Bürgermeister a.D.) in gewohnter Form das Zuggeschehen kommentieren und Interviews führen. Auf dem Platz werden Imbiss- und Getränkestände aufgebaut.

Anmeldungen sind noch bis 31. Januar möglich

Ab sofort können die Anmeldungen für die Fahr- und Fußgruppen unter www.karnevalszug-mettmann.de heruntergeladen werden. Anmeldungen sollten per Fax an 02104/1393918 oder per Post an den Verein FKK Mettmann, Rotkäppchenweg 3, in 40822 Mettmann, erfolgen. Anmeldungen zum Zug müssen spätestens bis zum 31. Januar eingegangen sein. Wie immer ist die Teilnahme kostenfrei.

Der Verein weist darauf hin, dass bei der Teilnahme mit Gespannen und Fahrzeugen mit der Anmeldung gleichzeitig eine Kopie der Fahrerlaubnis sowie des Personalausweises des Fahrzeugführers beigefügt werden muss. Wie in den Vorjahren bietet der Verein Versicherungen für die Zugteilnehmer und Fahrzeuge an (Helau-Bescheinigung). Zugteilnehmer, die Musik abspielen wollen, müssen GEMA-Gebühren zahlen.

Sicherheitskonferenz findet am 2. Februar statt

Zur Sicherheitskonferenz laden die Organisatoren die Teilnehmer am Freitag, 2. Februar, ab 19 Uhr ins Frankenheim auf dem Jubiläumsplatz ein. Eine Teilnahme ist für Zugteilnehmer Pflicht.

After-Zug-Party" im "Golden K"

Die After-Zug-Party findet wie im vergangenen Jahr im Club „Golden K“ statt. Der Eintritt zur Party ist für FKK-Mitglieder kostenfrei. Nichtmitglieder können Karten in Kürze im Vorverkauf im „Golden K“ und im Mettmanner Blumenhaus Speck für fünf Euro erwerben. Aus organisatorischen Gründen brauchen auch FKK-Mitglieder Eintrittskarten für die Party. Sie können die Eintrittskarten ebenfalls an den Vorverkaufsstellen abholen. Kinder können bis 20 Uhr mitfeiern.

 

Herausgeber dieser Meldung:

Stadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum