Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten
Pressemeldungen & News vom:

23.05.2018: Anmeldung zum ''Jungencamp 2018'' ab sofort möglich

23.05.2018: Senioren-Sprechstunde am 6. Juni

23.05.2018: Erinneringe werden für Reparaturen vorübergehend abgebaut

22.05.2018: Stadtradeln: Sternfahrt mit fast 300 Radfahrern zum Auftakt

22.05.2018: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 26. Mai

18.05.2018: Blotschenmarkt: Vereinbarung unterzeichnet

18.05.2018: Markus Sich ist neuer Leiter der Musikschule

18.05.2018: Hallenbad bleibt über Pfingsten geschlossen

18.05.2018: Teilweise Sperrung des Schulhofs der Astrid-Lindgren-Schule

18.05.2018: Das Bürgerbüro bleibt heute geschlossen

17.05.2018: Alte Straßenbahn erhält neuen Standort am Bahnhof

17.05.2018: Sprechstunde der Behindertenbeauftragten fällt aus

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

530.000 Euro-Sanierungspaket für die Schulen

Pressemeldung vom 07.02.2018

In diesem Jahr stehen umfangreiche Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahmen an den Schulen an. Diese Arbeiten werden mit Mitteln aus dem Programm „Gute Schule 2020“ der NRW.Bank umgesetzt. Dafür werden Mittel in Höhe von 530.000 Euro veranschlagt.

Auf Grundlage des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes stellt der Bund Gelder für finanzschwache Städte und Gemeinden bereit, die das Land nun weiter gibt. 1,12 Milliarden Euro fließen zur Verbesserung der Schulinfrastruktur in die Kommunen, die die Projekte mit einem Eigenanteil von zehn Prozent mitfinanzieren.

Um die Kreditkontingente der Bank in Anspruch nehmen zu können, muss die Stadt ein Konzept mit den geplanten Maßnahmen vorlegen. Im Ausschuss für Schule, Kultur und Sport (Donnerstag, 15. Februar, 17 Uhr, großer Sitzungssaal des Rathauses) wird der Maßnahmenkatalog politisch diskutiert. Im März soll der Rat dazu einen Beschluss fassen.

Das Geld aus dem Programm „Gute Schule 2020“ soll in folgende Projekte fließen:

Erneuerung von Fenstern am Heinrich-Heine-Gymnasium (220.000 Euro),

Sonnenschutzanlage am Altbau der Grundschule Am Neandertal (25.000 Euro),

Fenstererneuerung an der Grundschule Herrenhauser Straße (60.000 Euro),

WC-Anlage der Aula des Konrad-Heresbach-Gymnasiums (25.000 Euro),

Einrichtung einer neuen Küche/Mensa für die OGATA der Astrid-Lindgren-Schule (ca. 40.000 Euro),

Investitionskostenzuschuss für die katholische Kirchengemeinde für den Umbau und die Einrichtung von Räumen im Haus St. Elisabeth zur Errichtung einer weiteren OGATA-Gruppe (ca. 70.000 Euro)

Neumöblierung von Klassenräumen für den Unterricht und die OGATA (90.000 Euro).


Am Heinrich-Heine-Gymnasium wird in diesem Jahr der Austausch von Fenstern fortgeführt. (Archivfoto: Kreisstadt Mettmann)


 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum