Neanderthal-Stadt Mettmann -Zentrale Verwaltung und Organisation - Stadtarchiv 
 Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

15.08.2018: Rentenstelle im Rathaus ist vom 16. bis 28. August geschlossen

15.08.2018: Bauarbeiten auf der Herrenhauser Straße dauern bis Anfang September

15.08.2018: Spielplatz am Quantenberg: Basketballkorb wird wieder aufgehängt

15.08.2018: Feuerwehr löscht Brand in Schreinerei

14.08.2018: Wasser unterspült Gehweg an der Düsseldorfer Straße

14.08.2018: Neanderthal Museum lädt zum Sommerfest ein

14.08.2018: Regiobahn: Arbeiten an der Stellwerkstechnik

14.08.2018: Spielplatz Quantenberg: Neuer Basketballkorb wird bestellt

13.08.2018: 500 Zuschauer beim Open-Air-Kino

10.08.2018: Neuer Film über die Umgestaltung der Innenstadt

10.08.2018: Mörikeweg für den Verkehr gesperrt

09.08.2018: Mettmann feiert die Nacht der Jugendkultur

 

Zentrale Verwaltung und Organisation - Stadtarchiv

Aufgabenbereiche

Anfahrtskizze zum Rathaus - Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken !Anschrift & Kontaktdaten

Stadtverwaltung Mettmann
- Stadtarchiv -
Neanderstr. 85

40822 Mettmann

Tel: 02104 - 980159
Fax: 02104 - 980721

Email: archiv@mettmann.de

 

Wir sind für Sie erreichbar:

montags bis freitags: 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
montags bis mittwochs: 14.00 Uhr - 15.30 Uhr
donnerstags: 14.00 Uhr - 17.30 Uhr

Bitte vereinbaren Sie vorab telefonisch einen Termin.

 

Weitere Informationen über das Stadtarchiv

Was verwahrt das Stadtarchiv?

Im Stadtarchiv werden Akten der Verwaltung, Urkunden, Zeitungen der örtlichen Presse ab 1919, Fotografien sowie heimatkundliche Bücher bereitgestellt. Hierzu gehört auch das im Rahmen der Gebietsreform vom 01.01.1975 übernommene Schriftgut des früheren Amtes Hubbelrath, speziell der ehemaligen Gemeinde Metzkausen

Wem steht das Archiv offen?

... jedem Bürger, der stadtgeschichtlich oder familiengeschichtlich interessiert ist. Seit dem 01.01.2009 gelten gemäß dem Personenstandsrechtsreformgesetz veränderte Benutzungsbestimmungen für die älteren Personenstandsregister. Es können im Archiv jeweils ab 1811 die Einträge für Geburten bis vor 110 Jahren, für Heirat bis vor 80 Jahren und für Sterbeeinträge bis vor 30 Jahren eingesehen werden.

Die Einsicht in Archivalien wird auf Antrag ermöglicht, sofern keine datenschutzrechtlichen Dinge sowie öffentliche Interessen verletzt werden.

Werden Gebühren fällig?

Für die Benutzung des Stadtarchivs wird eine Gebühr erhoben, von der aber Ausnahmen gewährt werden, wenn für schulische oder wissenschaftliche Zwecke geforscht wird. Ebenfalls gebührenfrei ist die Erforschung der Mettmanner Stadtgeschichte, wenn die Ergebnisse anschließend der Stadt Mettmann zur Verfügung gestellt werden.

Die Höhe der Gebühren ist in der Anlage zu Benutzungsordnung des Stadtarchives geregelt.

 

 

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum