Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten
Pressemeldungen & News vom:

23.01.2018: Dienstzeiten der Stadtverwaltung an den närrischen Tagen

23.01.2018: Anmeldungen zum Heimatfest

23.01.2018: Stadtwettbewerb im Vorlesen in der Stadtbibliothek

22.01.2018: Rot-Weiß Lintorf gewinnt E-Jugend-Fußballturnier

22.01.2018: Mettmann hat jetzt ein Stadtorchester

22.01.2018: Bündnis für Toleranz und Zivilcourage erinnert an die Befreiung von Auschwitz

22.01.2018: A3: Ausfahrt Mettmann am Mittwoch gesperrt

22.01.2018: Bürgermeister-Sprechstunde

22.01.2018: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 27. Januar

19.01.2018: Bürgermeister dankt den Einsatzkräften

19.01.2018: Mettmanner Grünanlagen nach dem Sturm gesperrt

19.01.2018: Angebote der Stadtwaldkids fallen vorerst aus

 

Haushaltsplanung der Stadtverwaltung Mettmann

Haushaltsplanentwurf 2018

In der Sitzung des Rates am 19. Dezember 2017 wurde der von Stadtkämmerin Veronika Traumann aufgestellte und von Bürgermeister Thomas Dinkelmann am 7. Dezember 2017 bestätigte Haushaltsplanentwurf 2018 eingebracht.

2018 wird der Haushaltsausgleich mit einem geplanten Jahresüberschuss von 59.084 € erreicht.

Die Hebesätze für Grundsteuer B (480%) und Gewerbesteuer (435%) bleiben unverändert.

Die Erträge weisen mit 105.928 T€ per Saldo eine Steigerung von rund 1,4 Mio. € gegenüber 2017 auf.

• Hervorzuheben sind der Anstieg bei den Erträgen aus Steuern und ähnlichen Abgaben mit einer Gesamtsteigerung von rund 2,2 Mio. €, der Anstieg der Gewerbesteuererträge von 600 T€ (bei gleichbleibendem Hebesatz von 435%) auf rund 14,3 Mio. € und neben dem Anstieg des Gemeindeanteils an der Einkommensteuer um ca. 1,3 Mio. € auf rd. 23,7 Mio. € der Anstieg des Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer um 348 T€ von 2,240 Mio. € auf 2,588 Mio. €.
Die zu erwartenden Schlüsselzuweisungen erhöhen sich 2018 um rund 1,1 Mio. € auf 7,5 Mio. €.

Die Aufwendungen 2018 mit 105.869 T€ weisen gegenüber 2017 eine Steigerung von rund 2,4 Mio. € auf.

• Die wesentlichen Veränderungen ergeben sich durch steigende Personalaufwendungen, Sach- und Dienstleistungen sowie Aufwendungen für Transferleistungen während sich die Sonstigen ordentlichen Aufwendungen reduzieren.

2018 sind Investitionen von rund 17 Mio. € geplant. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um einen Neubau Kita - mehrgruppige Einrichtung, Kanalerneuerungen, die Sanierung des Hallenbades, den Brandschutz an Schulen und Straßenerneuerungen.

Download Haushaltsplanentwurf 2018 als PDF-Download

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

 

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum