Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

20.06.2018: Infostand zum Weltflüchtlingstag

20.06.2018: Die Sommerferienpalette liegt aus

20.06.2018: Tausende von Sommerblumen bringen Farbe in die Stadt

19.06.2018: Grundschüler vom Herrenhaus sind wahre Sportskanonen

19.06.2018: Sinfonieorchester Wuppertal kommt nach Mettmann

19.06.2018: Wochenmarkt fällt Mittwoch und Samstag aus

18.06.2018: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 23. Juni

14.06.2018: Umfangreiche Sperrmaßnahmen für Schützenfest und Kirmes

14.06.2018: 1. Sommerfest der Wirtschaft

14.06.2018: Naturfreibad: Sanierungsarbeiten sind bis Samstag abgeschlossen

14.06.2018: Sperrmüll wird erst am Samstag abgeholt

14.06.2018: Brötchentaste soll wieder auf 30 Minuten verlängert werden

 

Haushaltsplan der Stadtverwaltung Mettmann

Haushaltsplan 2018

In der Ratssitzung am 20. März ist der Haushalt für das Jahr 2018 mehrheitlich verabschiedet worden.

Der Ergebnisplan 2018 weist einen Überschuss von 13.297 € aus und ist damit strukturell ausgeglichen.

Der Haushalt 2018 wird geprägt durch Steigerungen und Reduzierungen sowohl in einzelnen Ertrags- wie auch Aufwandsarten, deren Auswirkungen sich teilweise aufheben.

Die Erträge weisen mit 107.612 T€ per Saldo eine Steigerung von rund 3 Mio. € (inkl. der Zinserträge) gegenüber 2017 auf.

Die Hebesätze für Grundsteuer B (480%) und Gewerbesteuer (435%) bleiben unverändert.

Hervorzuheben sind der Anstieg bei den Erträgen aus Steuern und ähnlichen Abgaben mit einer Gesamtsteigerung von rund 2,5 Mio. €, der Anstieg der Gewerbesteuererträge von 900 T€ auf rund 14,6 Mio. € und neben dem Anstieg des Gemeindeanteils an der Einkommensteuer um ca. 1,3 Mio. € auf rd. 23,7 Mio. € der Anstieg des Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer um 348 T€ von 2,240 Mio. € auf 2,588 Mio. €.

Die Aufwendungen 2018 weisen gegenüber 2017 eine Steigerung von rund 4 Mio. € auf.

Die wesentlichen Veränderungen ergeben sich durch steigende Personalaufwendungen, Sach- und Dienstleistungen sowie Aufwendungen für Transferleistungen, während sich die Sonstigen ordentlichen Aufwendungen verringern.

Die Auszahlungen für Investitionstätigkeiten weisen eine Höhe von 17.261.226 € auf.
Zur Finanzierung der Investitionen ist eine Kreditaufnahme von 11.247.626 € vorgesehen.
Der Gesamtbetrag der Kredite, deren Aufnahme für Investitionen erforderlich ist, wird auf 11.247.626 Millionen Euro festgelegt.
Die mittelfristige Finanzplanung weist auch für die kommenden Jahre Überschüsse aus.

Download Haushaltsplan 2018 als PDF-Download

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

 

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum