Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten
Pressemeldungen & News vom:

23.05.2018: Anmeldung zum ''Jungencamp 2018'' ab sofort möglich

23.05.2018: Senioren-Sprechstunde am 6. Juni

23.05.2018: Erinneringe werden für Reparaturen vorübergehend abgebaut

22.05.2018: Stadtradeln: Sternfahrt mit fast 300 Radfahrern zum Auftakt

22.05.2018: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 26. Mai

18.05.2018: Blotschenmarkt: Vereinbarung unterzeichnet

18.05.2018: Markus Sich ist neuer Leiter der Musikschule

18.05.2018: Hallenbad bleibt über Pfingsten geschlossen

18.05.2018: Teilweise Sperrung des Schulhofs der Astrid-Lindgren-Schule

18.05.2018: Das Bürgerbüro bleibt heute geschlossen

17.05.2018: Alte Straßenbahn erhält neuen Standort am Bahnhof

17.05.2018: Sprechstunde der Behindertenbeauftragten fällt aus

weitere Meldungen

Bedeutende Gebäude, Denkmäler & Skulpturen in Mettmann

Die "Hoffstaedter-Wand"

Die bis dato ungestaltete Wandfassade im Bereich des sonst rundherum neugestalteten Foto von der neugestalteten HoffstätterwandJubiläumsplatzes - im Volksmund "Hoffstaedter-Wand" genannt - bildete gerade im Jubiläumsjahr eine Herausforderung zur Wandsanierung- und -gestaltung, um die Neugestaltung des Jubiläumsplatzes abzuschließen.

Für die Idee von Bürgermeister Bodo Nowodworski konnten sich bald die Kreissparkasse Düsseldorf, die Kreishandwerkerschaft und das Berufskolleg Mettmann begeistern.

Die Stuckateurlehrlinge verputzten, über die optische Gestaltung machten sich Schüler des Fachbereichs Farbtechnik am Berufskolleg Mettmann Gedanken - fünf Entwürfe wurden zwei Monate der Öffentlichkeit präsentiert- , das Siegermotiv der MettmannerInnen mit dem Arbeitstitel "Löwenzahn" - von den Malerlehrlingen aus Mettmanner Betrieben und aus der hiesigen überbetrieblichen Lehrwerkstatt der Maler- und Lackierer-Innung aufgebracht. Und wenn dann einmal ein Weg in den Stadtwald führt, geht man am "Eingangsgemälde" vorbei; in diesem Bereich soll bis hinter das Haus Johannes-Flintrop-Str. 22 ein neuer kleiner Ruheplatz am Mettmanner Bach entstehen.

Mit finanzieller, pädagogischer und organisatorischer Unterstützung der Kreissparkasse, Kreishandwerkerschaft und des Berufskollegs konnte die Umgestaltung des Jubiläumsplatzes abgeschlossen werden.

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

 

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum