Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten
Pressemeldungen & News vom:

21.11.2017: Wasserrohrbrüche auf der Neander- und Goethestraße

21.11.2017: Eheschließungen am 7. 7. 2018 in der Kulturvilla

21.11.2017: Noch freie Plätze für den Ladies Day

21.11.2017: Gewalt gegen Frauen - eine Menschenrechtsverletzung

21.11.2017: Russisches Ballett führt ,,Der Nussknacker'' auf

21.11.2017: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 25. November

20.11.2017: Präsentation: Nutzungskonzept Neandertalhalle (Download)

20.11.2017: Geh- und Radweg von Metzkausen nach Ratingen-Homberg

20.11.2017: Grünabfallsammlung an drei Außenstellen bis 25. November verlängert

20.11.2017: Taubenfütterungsverbot: Neue Schilder im Innenstadtbereich

20.11.2017: Bürgermeister-Sprechstunde

20.11.2017: Irische Tanzshow und Konzert mit irischer Folk-Band

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Geocacher verschönern Stadtwald

News vom: 11.11.2015

Es handelt sich hier um eine nicht mehr aktuelle Meldung aus unserem Presse- und Newsarchiv!

Am vergangenen Sonntag trafen sich Geocacher aus Mettmann und der Umgebung, um getreu dem Motto "Mettmann räumt auf" den Mettmanner Stadtwald aufzuhübschen.
Der Einladung von Wolfgang Arnold, selber seit über zehn Jahren Geocacher, versammelten sich rund 30 der "modernen Schatzsucher" um herumliegenden Müll zu beseitigen und Blumenzwiebeln für den kommenden Frühling zu setzen und winterfeste Blumen zu pflanzen.
So verschwanden hunderte Frühlingsblüher bei schönstem Herbstwetter in den Grünflächen der Anlage, um im kommenden Jahr Spaziergängern eine Augenfreude zu bereiten.

"Wir kommen seit Jahren immer wieder gerne zu dieser Veranstaltung, bei der grade die Kinder nicht zu kurz kommen" meint Michael C., der alljahrlich mitsamt Kindern aus Düsseldorf nach Mettmann kommt.
Während einige Gruppen die Grünflächen nahe Stadtwaldhaus, Spielplatz und Teichen für den kommenden Frühling mit Blumenzwiebeln bestückten, sammelten Andere herumliegenden Müll von Wegen und aus Büschen.
"Das ist CiTo", sagte Dominik S.(10J.) auf Nachfrage nach seinem Bemühen. "Erst Müll sammeln, dann spielen. Und nächstes Jahr sieht dann alles ganz bunt aus".
CiTo bedeutet Cache in Trash out (Cache/Dose rein, Müll raus). Also einfach mal etwas dazu tun, und gleich noch Müll entfernen.
So waren dann auch mehrere randvolle Müllsäcke das Ergebnis der freiwilligen Helfer. Neben Zeitungspaketen waren auch diverse Flaschen, Dosen, Tüten und Hundekotbeutel das Ergebnis.
Möglich gemacht haben diese Veranstaltung aber nicht nur die Geocacher. Sondern auch der Baubetriebshof Mettmann und die Gärtnerei Speck trugen dem Projekt bei. Erhielten die Mitstreiter doch diverse Blumenzwiebeln, Pflanzen, Handschuhe und Greifzangen für die Pflanz-und Reinigungsaktion.
Doch auch Riccarda Quack vom Mehrgenarationenhaus, stellte wieder gern die Freizeitanlage mit dem komplettem Spiel-und Spaßsortiment im Stadtwald zur Verfügung, um diese sich seit Jahren wiederholende Aktion zu unterstützen.
So trafen sich nach getaner Arbeit alle Beteiligten an der Anlage wieder, um bei Gesprächen über ihr Hobby den Nachmittag ruhig am Grill ausklingen zu lassen.
Der Tenor war von allen Seiten gleich: Im nächsten Jahr kommen wir gerne wieder zu dieser besondern Aktion! "Aber schon im Frühling werden wir uns das Ergebnis der Pflanzaktion ansehen", warf Regina G. aus Heiligenhaus noch ein.

Info über Geocaching:
umweltcacher.de
geocaching.com
der-geocacher.de

 

Herausgeber dieser Meldung:

Stadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum