Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

14.11.2018 - Jugendsinfonie-Orchester auf Konzertreise nach Laval

14.11.2018 - Kandidaten für den Mettmanner Jugendrat gesucht

13.11.2018 - Laval ist begeistert vom Besuch aus Mettmann

13.11.2018 - Fachbereichskonzert der Streicher

13.11.2018 - Arbeiten an der Polleranlage in der Fußgängerzone

12.11.2018 - Bürgermeister Dinkelmann besuchte Feierlichkeiten in Laval

12.11.2018 - GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 17. November

12.11.2018 - Herbstfeuer bei den Stadtwaldkids

09.11.2018 - Mehrheit für Planung einer Gesamtschule in Mettmann

09.11.2018 - Bürgermeister beantwortete Fragen des Bürgervereins

Presseportal weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Große Premiere des Stadtorchesters Mettmann am 5. Mai

Pressemeldung vom 19.04.2018

Am 5. Mai wird das Stadtorchester Mettmann sein erstes Konzert um 18 Uhr in der Neandertalhalle geben. Die Proben für den großen Auftritt laufen auf Hochtouren.

Davon konnte sich Bürgermeister Thomas Dinkelmann bei einem Besuch des Orchesters in der Aula der Carl-Fuhlrott-Realschule überzeugen. Für den Bürgermeister, der die Schirmherrschaft für das Frühjahrskonzert übernommen hat, gab das Orchester einen kleinen Vorgeschmack auf das rund anderthalbstündige Programm, das der musikalische Leiter Michael Gilcher zusammengestellt hat.

Der Schritt in die "musikalische Selbstständigkeit"

Mit dem Konzert knüpft das Stadtorchester an die Tradition der Blaskapelle Mettmann an, die vier erfolgreiche Frühjahrskonzerte in der Stadthalle gespielt hat. Die Musiker der Blaskapelle der St. Sebastianus Schützenbruderschaft hatten sich Ende des vergangenen Jahres zu einem Verein zusammengeschlossen. Mit dem Schritt in die „musikalische Selbstständigkeit“ wurde ein langgehegter Wunsch der Musikerinnen und Musiker erfüllt, aus der Blaskapelle ein symphonisches Orchester zu formen. Dennoch wird das Stadtorchester auch weiterhin die Schützen sowie viele Brauchtumsveranstaltungen in der Stadt musikalisch begleiten.

Schon kurz nach der Vereinsgründung erlebte das Stadtorchester einen großen Zulauf von Musikern. „Mittlerweile haben wir mehr als 45 Mitglieder“, freut sich der 1. Vorsitzende Andreas Kranz. Dadurch hat das Klangvolumen des Orchesters deutlich gewonnen. Aber nicht nur der Ton des Ensembles ist kräftiger und voller geworden. „Auch die Qualität ist in den vergangenen Jahren enorm verbessert worden“, betont Kranz, der selbst die Tuba bläst.

Breites Spektrum der symphonischen Blasmusik

Diese neue Qualität möchte das Orchester am 5. Mai unter Beweis stellen. Dirigent Gilcher hat bei der Auswahl der Stücke versucht, das Spektrum der symphonischen Blasmusik breit abzudecken. Mit einigen Stücken, beispielsweise einem Medley aus dem Musical „Die Schöne und das Biest“, wird den Musikerinnen und Musikern alles abverlangt. Gilcher: „In diesen Stücken gibt es anspruchsvolle und schwierige Passagen, aber auch sehr virtuose Stellen für die Klarinetten.“

Gilcher und seine 13-jährige Tochter Kimberly, die inzwischen im Orchester Klarinette spielt, werden als Gesangsduo mit Karel Gotts Schlager „Fang das Licht“ auf der Bühne für Aufsehen sorgen. Darüber hinaus werden bekannte Melodien wie „Georgia on my mind“, unvergessene Filmmelodien von Ennio Morricone, aber auch der ein oder andere Marsch erklingen. Einen kleinen Vorgeschmack auf das Konzert gibt das Stadtorchester beim Maibaumsetzen am 30. April auf dem Marktplatz.

Weitere Auftritt beim Weinsommer und auf dem Heimatfest

Seit Herbst des vergangenen Jahres probt das Stadtorchester für die Premiere. Nach dem Konzert wird bereits für ein Weihnachtskonzert in Ratingen geübt. In Mettmann hat das Stadtorchester noch Auftritte beim Weinsommer, beim Schützenfest sowie auf dem Heimatfest.

Als neue musikalische Botschafter der Kreisstadt Mettmann würde es Bürgermeister Thomas Dinkelmann begrüßen, wenn das Stadtorchester Mettmann mit ihm im November in die französische Partnerstadt reist. Der Bürgermeister und das Orchester wurden zu den Feierlichkeiten am 11. November in Laval eingeladen, wenn sich das Ende des Ersten Weltkrieges zum 100. Mal jährt.

Eine Einladung nach Laval

Den Probenbesuch nutzte der Bürgermeister, um für die Fahrt nach Laval zu werben. „Ich möchte die Beziehungen zu unserer Partnerstadt neu beleben. Deshalb würde es mich besonders freuen, wenn Sie mitfahren und erste Kontakte zum Lavaler Orchester knüpfen“, sagte Bürgermeister Dinkelmann. Es gebe Formen der Verständigung, die über alle Sprachen hinweg funktionierten. „Dazu gehört der Sport und dazu gehört die Musik“, so der Bürgermeister.

Ingo Kreitmann, der 2. Vorsitzende des Stadtorchesters, hat das Interesse an einer Fahrt nach Laval bei den Orchestermitglieder bereits abgefragt. „Die Resonanz ist durchweg positiv, obwohl alle dafür drei Urlaubstage nehmen müssten“, sagte er.

Konzertkarten gibt es im Bürgerbüro und bei Bergemann

Karten für das Konzert des Stadtorchesters gibt es im Vorverkauf zum Preis von 10 Euro im Bürgerbüro im Rathaus, Neanderstraße 85, bei Lederwaren Bergemann, Freiheitstraße 13, sowie bei den Musiker. An der Abendkasse kosten die Eintrittskarten 12 Euro.


Bürgermeister Thomas Dinkelmann war von Andreas Kranz (r.), dem Vorsitzenden des Stadtorchesters Mettmann, dem musikalischen Leiter Michael Gilcher (2.v.r.) und Christoph Stein (l.), Kassierer des Vereins, zur Probe fürs Frühjahrskonzert eingeladen worden. Der Bürgermeister freut sich auf den Auftritt des Orchesters. (Foto: Kreisstadt Mettmann)





 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum