Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

15.10.2018: Teile des Friedhofs Lindenheide vorübergehend ohne Wasser

15.10.2018: Mit Blaulicht in den Ruhestand

15.10.2018: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 20. Oktober

15.10.2018: Neuer Boule-Platz im Stadtwald wurde eröffnet

12.10.2018: Stadtwaldkids laden zum Kartoffelfest ein

12.10.2018: Viele Kontakte auf der Expo Real geknüpft

11.10.2018: Kanalbaumaßnahme an der Straße Auf dem Hüls

11.10.2018: Rat wählt Marko Sucic zum Fachbereichsleiter für Bildung, Jugend und Soziales

11.10.2018: Verkaufsoffener Sonntag zum Blotschenmarkt

11.10.2018: Einbahnstraße Am Königshof: Freie Fahrt für Radfahrer

10.10.2018: Rat verabschiedet neue Parkgebührenordnung

10.10.2018: Geld für die Stadtwaldkids und die Spielplatzpaten

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Sinfonieorchester Wuppertal kommt nach Mettmann

Pressemeldung vom 19.06.2018

Die "Uptown Classics" sind eine junge Kammerorchester-Konzertreihe des Sinfonieorchester Wuppertal, die Generalmusikdirektorin Julia Jones vor einem Jahr neu eingeführt hat. In diesem Format rückt das Orchester in kleiner Besetzung mit rund 25 Musikerinnen und Musikern näher an das Publikum heran. Besucher können nicht mehr nur in der historischen Stadthalle Wuppertal, der angestammten Spielstätte, Konzerte des Sinfonieorchester erleben, sondern auch direkt um die Ecke.

Am 14. Juli verlässt das Sinfonieorchester die Wuppertaler Stadtgrenze und ist ab 11 Uhr zu Gast in der Neandertalhalle. Julia Jones und die Musiker haben für die Mettmanner ein abwechslungsreiches Programm im Gepäck, das einen Bogen vom Barock bis ins frühe 20. Jahrhundert spannt. Aufgeführt werden zwei Orchesterstücke von Alessandro Scarlatti aus der Oper "La Griselda", Dmitri Schostakowitschs Kammersinfonie in c-Moll und Joseph Haydns Ouvertüre zu "L’incontro improvviso".

Mit zwei Solokonzerten für Piccoloflöte und die kleine D-Klarinette von Antonio Vivaldi und Johann Melchior Molter treten zwei Musikerinnen des Sinfonieorchester Wuppertal aus dem Kollektiv hervor und präsentieren sich den Zuhörern als Solistinnen.

Bei allen Stücken handelt es sich um Kompositionen, die man selten in großen Konzertsälen hört, die aber von berühmten Komponisten stammen, sagt Generalmusikdirektorin Julia Jones, die das Programm für die neue Konzertreihe zusammengestellt hat.

Als Gastgeschenk bringt das Sinfonieorchester am 14. Juli für die ersten 100 Konzertbesucher einen Gutschein mit, der einen Rabatt von 20 Prozent auf den regulären Ticketpreis für eines der zehn Konzert des Sinfonieorchester in der Saison 2018/19 in Wuppertal beinhaltet.

Die Eintrittskarten für das Gastspiel in Mettmann kosten auf allen Plätzen 15 Euro / 7,50 Euro (ermäßigt). Tickets gibt es über Neanderticket (www.neanderticket.de) sowie in der Geschäftsstelle des „Mettmanner Schaufenster“ in der Mühlenstraße.

Generalmusikdirektorin Julia Jones (sitzend) mit Esther Klose (Sinfonieorchester, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit), Mettmanns Fachbereichsleiterin Ute Piegeler, Heiko Schumacher von der Kulturgemeinde Mettmann und Enno Schaarwächter, Geschäftsführer der Wuppertaler Bühnen (v. l.). (Foto: Kreisstadt Mettmann)

 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum