Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

15.10.2018: Teile des Friedhofs Lindenheide vorübergehend ohne Wasser

15.10.2018: Mit Blaulicht in den Ruhestand

15.10.2018: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 20. Oktober

15.10.2018: Neuer Boule-Platz im Stadtwald wurde eröffnet

12.10.2018: Stadtwaldkids laden zum Kartoffelfest ein

12.10.2018: Viele Kontakte auf der Expo Real geknüpft

11.10.2018: Kanalbaumaßnahme an der Straße Auf dem Hüls

11.10.2018: Rat wählt Marko Sucic zum Fachbereichsleiter für Bildung, Jugend und Soziales

11.10.2018: Verkaufsoffener Sonntag zum Blotschenmarkt

11.10.2018: Einbahnstraße Am Königshof: Freie Fahrt für Radfahrer

10.10.2018: Rat verabschiedet neue Parkgebührenordnung

10.10.2018: Geld für die Stadtwaldkids und die Spielplatzpaten

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Müllabfuhrzeiten wegen hoher Temperaturen angepasst

Pressemeldung vom 17.07.2018

Angesichts der anhaltend hohen Temperaturen beginnt die städtische Müllabfuhr ab sofort und zunächst bis Ende Juli bereits um 6 Uhr morgens. Die Abfuhrreihenfolge der Straßen wird ebenfalls an den früheren Arbeitsbeginn angepasst.

Die Wochentage für die Abfuhr von Restmüll, Altpapier und Biotonne ändern sich nicht, es können sich durch den früheren Beginn aber andere Leerungszeiten als üblich ergeben.

Abfallberater Wolfgang Orts empfiehlt daher, die Abfallbehälter bereits am Vorabend des Abfuhrtages und nicht erst morgens herauszustellen. Auf diese Weise ist eine Leerung am festgelegten Abfuhrwochentag sichergestellt.

"Auch wenn die Leerung der Restmüll- und Wertstofftonnen normalerweise am späten Vormittag oder gar erst nachmittags erfolgt, kann diese durch den früheren Arbeitsbeginn und die Tourenumstellungen nun bereits frühmorgens erfolgen", erklärt Wolfgang Orts. "Zu spät herausgestellte Abfallbehälter können bedauerlicherweise nicht nachträglich geleert werden".

Symbolfoto: Kreisstadt Mettmann

 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum