Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

23.05.2019 - Tempo-30-Abschnitt auf der Berliner Straße gefordert

23.05.2019 - Abschlussbericht zum Verkehrsentwicklungsplan liegt vor

23.05.2019 - Sanierungsarbeiten auf der Talstraße beginnen nächste Woche

23.05.2019 - Veröffentlichung der Wahlergebnisse zur Europawahl

22.05.2019 - Kreisleitstelle der Feuerwehr ist aus der Wache ausgezogen

22.05.2019 - Eidamshauser Straße bleibt bis 7. Juni gesperrt

21.05.2019 - 1. Boule-Stadtmeisterschaft wird im Stadtwald ausgetragen

21.05.2019 - Die Europäische Union in der Onleihe der Stadtbibliothek

21.05.2019 - Fußballturnier der städtischen Kindertagesstätten am 24. Mai

21.05.2019 - Bürgermeister und Wirtschaftsförderung auf der ''polis Convention''

Presseportal weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Unechte Einbahnstraße ist Thema im Bürgerausschuss

Pressemeldung vom 28.08.2018

Die dritte Sitzung des Bürgerausschusses findet am Dienstag, 4. September, um 17 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses (1. Stockwerk, Altbau) statt. In der Sitzung geht es um die unechte Einbahnstraßenregelung auf der Herrenhauser Straße.

Die Grundschule Herrenhauser Straße hatte kritisiert, dass zu viele Eltern ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen. Dadurch, so die Schulleitung, bestehe vor der Schule eine zu große Gefahrensituation. Der Planungsausschuss hatte daraufhin im November 2017 entschieden, eine unechte Einbahnstraße auf der Herrenhauser Straße (Höhe Neckarstraße) einzurichten. Die Maßnahme wurde 2017 umgesetzt.

Gegen diese Regelung regt sich Widerstand: 121 Anwohner haben eine Unterschriftenliste unterschrieben, mit der sie sich gegen die unechte Einbahnstraßenregelung aussprechen. Sie fordern andere Lösungen, damit sie nicht mehr so große Umwege fahren müssen.

Die Verwaltung hat die Beschwerden geprüft und eine Einschätzung der Schulleitung und Polizei eingeholt. Außerdem wurde die Situation vor Ort mehrfach - insbesondere kurz vor Schulbeginn - geprüft.

Danach spricht sich die Verwaltung dafür aus, die Situation zu belassen. Es sei richtig und bekannt, dass durch die Einbahnstraßenregelung Teile der Anwohner einen Umweg fahren müssten. Dies werde aber durch weniger Verkehr vor der Schule überkompensiert. Die Verwaltung stellte bei Stichprobenuntersuchungen vor Ort fest, dass vereinzelt Fahrzeuge gegen die Einbahnstraßenrichtung in die Herrenhauser Straße gefahren sind. Es sei Aufgabe der Polizei, im neuen Schuljahr durch Präsenz und Kontrollen das Fehlverhalten einzelner Autofahrer einzudämmen.

 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum