Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

13.11.2018 - Laval ist begeistert vom Besuch aus Mettmann

13.11.2018 - Fachbereichskonzert der Streicher

13.11.2018 - Arbeiten an der Polleranlage in der Fußgängerzone

12.11.2018 - Bürgermeister Dinkelmann besuchte Feierlichkeiten in Laval

12.11.2018 - GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 17. November

12.11.2018 - Herbstfeuer bei den Stadtwaldkids

09.11.2018 - Mehrheit für Planung einer Gesamtschule in Mettmann

09.11.2018 - Bürgermeister beantwortete Fragen des Bürgervereins

09.11.2018 - Tag der offenen Tür in der Musikschule Mettmann

08.11.2018 - Mettmanner ''Rezeptschmiede'' im Mehrgenerationenhaus

Presseportal weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Grundschule ,,Am Neandertal'' hat nun eine Haltestelle für Elterntaxis

Pressemeldung vom 28.08.2018

Rechtzeitig zum Schulbeginn ist am Dienstag an der Beethovenstraße eine sogenannte Haltestelle für Elterntaxis, eine Hol- und Bringzone für die Grundschule „Am Neandertal“ von der Stadt eingerichtet worden.

An der Straße kurz vor der Blumenstraße befindet sich eine Haltebucht, in der mehrere Autos hintereinander Platz haben. Dort sollen die Eltern künftig anhalten und die Kinder absetzen, die dann noch einen Fußweg von rund 300 Metern bis zur Schule haben. „So haben die Kinder, die mit dem Auto gefahren werden, die Möglichkeit, auch Erfahrungen im Straßenverkehr zu sammeln. Das ist ganz wichtig“, sagt Schulpflegschaftsvorsitzender Johannes Leuer.

Die Schulpflegschaft, die Schulleitung und die Mitarbeiter des Sachgebiets „Verkehrsinfrastruktur“ der Stadtverwaltung hoffen, mit der Elternhaltestelle die teils chaotische Verkehrssituation morgens vor der Schule entschärfen zu können.

Schulleiterin Carmen Bryks bedankte sich beim Schulpflegschaftsvorsitzenden Leuer und bei Dr. Stefan Tetzner, dem Leiter der Straßenverkehrsbehörde. Beide hatten sich für die Hol- und Bringzone an der Beethovenstraße eingesetzt. Nachdem der Kreis Mettmann als zuständige Behörde für die Beethovenstraße (Kreisstraße 37) grünes Licht gab, wurden die entsprechenden Schilder an der Einbuchtung vom städtischen Baubetriebshof aufgestellt. In dem Bereich gilt künftig ein eingeschränktes Halteverbot – in der Zeit von 7 bis 16.30 Uhr.

„Dass es so schnell passiert, ist toll. Die Zusammenarbeit mit der Stadt war großartig. Ich werde den Kolleginnen mitteilen, dass die Haltestelle eingerichtet ist und bei der Einschulung auch die Eltern der neuen Schüler darüber informieren“, sagte Schulleiterin Bryks.

Vor den Sommerferien wurden in einem Radius von rund 300 Metern um die Grundschule an der Gruitener Straße grüne Füße auf die Wege gesprüht. Sie sollen den Kindern den sichersten Weg zur Schule zeigen und ihnen verdeutlichen, wo sie stoppen und besonders auf den Verkehr achten sollen.

„Bei dieser Aktion wurden wir auch sehr gut von der Stadt unterstützt und beraten“, bedankte sich Schulpflegschaftsvorsitzender Leuer bei Dr. Tetzner. Die grünen Fußpaare, die auch an anderen Grundschulen eingesetzt werden, sollen jetzt noch von der neuen Elternhaltestelle bis zur Blumenstraße ergänzt werden.

Dr. Stefan Tetzner, der Leiter der Verkehrsbehörde, und Alfons Rogalla (r.) vom Baubetriebshof montieren das Schild für die Hol- und Bringzone an der Beethovenstraße. Carmen Bryks (l.), die Leiterin der Grundschule "Am Neandertal", Caroline Völz, Bereichsleiterin Schulbetreuung beim SKFM, und Schulpflegschaftsvorsitzender Johannes Leuer schauen zu. (Foto: Kreisstadt Mettmann)





 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de