Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

22.03.2019 - Mettmann bekommt keine Neandertaler-Ampelmännchen

22.03.2019 - Veranstaltungen über gesunde Ernährung

21.03.2019 - Politik spricht sich für die Städtepartnerschaft mit Gorazde aus

21.03.2019 - Gitarrenschüler der Musikschule spielen in der Kulturvilla

21.03.2019 - Sprechstunde des Seniorenrates im evangelischen Gemeindehaus

20.03.2019 - Stauden und Wildblumen als Straßengrün

20.03.2019 - Am 18. Mai findet die 11. Maigala in der Neandertalhalle statt

20.03.2019 - Experte berichtet über rechtsextreme Gruppierungen

19.03.2019 - Jungentag im Jugendhaus

19.03.2019 - Auf dem Recyclinghof gibt es wieder Kompost

Presseportal weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Wildblumen am Straßenrand kommen gut an

Pressemeldung vom 13.09.2018

Die bunte Wildblumenwiese an der Ringstraße hat sich prächtig entwickelt. Dort wurde eine Hecke aus dem Grünstreifen herausgenommen, haben Mitarbeiter des Baubetriebshofs in Absprache mit Ferdinand Ortmann, dem Leiter des Sachgebiets Grünflächen, eine besondere Samenmischung gesät. Kniehohe Gräser und viele unterschiedliche bunte Blumen säumen inzwischen die Straße. „Wir haben dort den berühmten Mössinger Samen ausgesät“, erklärt Sven Kaeber, Mitarbeiter des städtischen Baubetriebshofs.

Von der bunten Blumenpracht sind die Bürgerinnen und Bürger begeistert. In einer E-Mail hat sich beispielsweise eine Frau für die Blumenpracht bedankt. „Da ich in Mettmann arbeite, fahre ich jeden Tag über die Ringstraße. Wenn ich mal Stress auf der Arbeit habe und nach Hause fahre, freue ich mich jedes Mal über den Anblick der schönen, bunten Blumenwiese am Straßenrand, und das rettet mir jedes Mal den Tag. Oft sind es die kleinen Dinge, die einem Freude bereiten. Danke, an alle die das möglich gemacht haben“, schreibt die Frau.

Auf Facebook wurde ein Foto von der bunten Blumenwiese gepostet und erhielt mehr als 200 Likes und mehr als 20 Kommentare, alle mit dem Fazit: „…es ist so schön….“

Eine bunte Samenmischung hat auch den Kreisverkehr an der Kantstraße in Metzkausen in eine bunte Blumenwiese verwandelt. Vor den Sommerferien wurden zwei Kilogramm des Mössinger Samens auf einer Fläche von insgesamt 150 Quadratmetern eingesät. Diese Pflanzen wurden während der heißen Sommertage von den Mitarbeitern des städtischen Baubetriebshofs gewässert.

In den kommenden Jahren sollen weitere Wildblumenwiesen angelegt werden, sagt Thomas Gebhardt, Sachgebietsleiter auf dem Baubetriebshof. So soll im kommenden Jahr eine große Rasenfläche auf dem Friedhof Lindenheide in eine bunte Blumenwiese verwandelt werden.

In diesem Frühjahr haben die Mitarbeiter des Baubetriebshofs außerdem 6100 Pflanzen in die Erde, in Ampeln und Säulen eingepflanzt. Während in der Innenstadt Geranien und Begonien gepflanzt wurden, haben einige Beete eine Dauerbepflanzung aus Gräsern und Stauden erhalten. So wurde an der alten Post an der Hasseler Straße in Metzkausen ein Beet aus Gräsern angelegt.

Ein buntes Blumenbild ziert die Ringstraße. (Foto: Kreisstadt Mettmann).

 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum