Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

16.10.2018: Holzbrücke am Neanderthaler bis Mitte November gesperrt

16.10.2018: Jugendamt sucht Pflegefamilien

15.10.2018: Teile des Friedhofs Lindenheide vorübergehend ohne Wasser

15.10.2018: Mit Blaulicht in den Ruhestand

15.10.2018: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 20. Oktober

15.10.2018: Neuer Boule-Platz im Stadtwald wurde eröffnet

12.10.2018: Stadtwaldkids laden zum Kartoffelfest ein

12.10.2018: Viele Kontakte auf der Expo Real geknüpft

11.10.2018: Kanalbaumaßnahme an der Straße Auf dem Hüls

11.10.2018: Rat wählt Marko Sucic zum Fachbereichsleiter für Bildung, Jugend und Soziales

11.10.2018: Verkaufsoffener Sonntag zum Blotschenmarkt

11.10.2018: Einbahnstraße Am Königshof: Freie Fahrt für Radfahrer

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Die Olchis muffeln in der Neandertalhalle

Pressemeldung vom 18.09.2018

Am Donnerstag, 20. September, präsentiert um 11 Uhr und 16 Uhr das Theater Kammerpuppenspiele Bielefeld in der Neandertalhalle das Stück „Die Olchis und der schwarze Pirat“.

Olchis mögen, wenn es mieft, muffelt und furzt. Sie waschen sich nie und wenn sie gähnen, dann stürzen die Fliegen ab und fallen tot auf den Fußboden. So sehr muffeln die Olchis aus dem Mund.

In dem Stück geht es darum, dass die Olchis auf den Rücken des Drachens Feuerstuhl an die Nordsee fliegen. An den Klippen stoßen sie auf ein altes Schiffswrack. Auf dem Schiff soll der gefürchtete schwarze Pirat spuken. Die Legende sagt, dass der schwarze Pirat einen geheimen Schatz bewacht. Die Olchi-Kinder schleichen sich auf das Geisterschiff und suchen den Schatz. Die Olchi-Kinder müssen aber auch noch weitere Aufgaben meistern.

Die mitreißende Musik, der Live-Gesang und die stinkige Geschichte versprechen ein einmaliges Theatererlebnis für die ganze Familie. Das Stück ist für Kinder ab vier Jahren geeignet.

Eintrittskarten für die Nachmittagsvorstellung gibt es für 8 Euro im Bürgerbüro, der Stadtbibliothek, der Schaufenster Geschäftsstelle, der Ticketzentrale und unter www.neanderticket.de. Karten gibt es an der Tageskasse noch sowohl für die Vorstellung um 11 Uhr als auch für die Aufführung um 16 Uhr.

 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum