Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

18.02.2019 - Erfolgreicher Familien-Infotag in der Neandertalhalle

18.02.2019 - 150 Jahre Feuerwehr Mettmann: Gottesdienst zum Start des Jubiläumsjahres

18.02.2019 - Ehrenamtliche Richterinnen und Richter für Verwaltungsgericht gesucht

18.02.2019 - Sprechstunden des Seniorenrates im Rathaus

18.02.2019 - Zentrale Baubetriebshof weiterhin nicht besetzt

18.02.2019 - GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek

15.02.2019 - Benefizkonzert des Bundeswehr-Ausbildungsmusikcorps

14.02.2019 - Chinesische Schülergruppe zu Besuch im Rathaus

14.02.2019 - Die Mettmanner Feuerwehr wird 150 Jahre alt

13.02.2019 - Weiterführung des Sozialpasses für 2019/20 beschlossen

Presseportal weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Einheitliche Standards für Feste auf dem Markt

Pressemeldung vom 19.09.2018

Für die großen Feste, die auf dem Markt veranstaltet werden, gab und wird es keine unterschiedlichen Maßstäbe geben, was die Kosten und die Lautstärke betrifft. Das haben Bürgermeister Thomas Dinkelmann und Erster Beigeordneter Dietrich Stang im Verwaltungsausschuss am Dienstag, 18. September, erklärt.

In einer gemeinsamen Anfrage hatten SPD und CDU eine Ungleichbehandlung des Heimatfestes, das von der Stadt ausgerichtet wird, im Vergleich zu anderen Veranstaltungen auf dem Markt kritisiert. Zudem sei die Musik auf dem Heimatfest viel zu laut gewesen.

Richtig ist, dass fürs Heimatfest die Gebühren für die Schankerlaubnis von 70 auf 35 Euro gesenkt worden seien. Diese Summe wird künftig auch von anderen Veranstaltern gefordert, erklärte Bürgermeister Dinkelmann. Die Gebühr sei zu hoch gewesen.

Dass die Musik auf dem Heimatfest deutlich zu laut gewesen sei, sei unbestritten, räumte die Verwaltung ein. Deshalb werde für zukünftige Veranstaltungen überlegt, ob Pegelbegrenzer installiert werden können, sagte Erster Beigeordneter Stang.

Für die Feste auf dem Markt soll zudem ein Sicherheitskonzept als Rahmengrundlage entworfen werden, das entsprechend der jeweiligen Veranstaltung angepasst wird. Von einer Ungleichbehandlung der unterschiedlichen Veranstalter könne nicht die Rede sein, merkte Bürgermeister Dinkelmann an. Über das Konzept des Heimatfestes sollte grundsätzlich einmal nachgedacht werden, regte er an.

Veranstalter des Heimatfestes ist die Stadt Mettmann. (Archivfoto: Kreisstadt Mettmann)


 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum