Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

16.10.2018: Holzbrücke am Neanderthaler bis Mitte November gesperrt

16.10.2018: Jugendamt sucht Pflegefamilien

15.10.2018: Teile des Friedhofs Lindenheide vorübergehend ohne Wasser

15.10.2018: Mit Blaulicht in den Ruhestand

15.10.2018: GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek am 20. Oktober

15.10.2018: Neuer Boule-Platz im Stadtwald wurde eröffnet

12.10.2018: Stadtwaldkids laden zum Kartoffelfest ein

12.10.2018: Viele Kontakte auf der Expo Real geknüpft

11.10.2018: Kanalbaumaßnahme an der Straße Auf dem Hüls

11.10.2018: Rat wählt Marko Sucic zum Fachbereichsleiter für Bildung, Jugend und Soziales

11.10.2018: Verkaufsoffener Sonntag zum Blotschenmarkt

11.10.2018: Einbahnstraße Am Königshof: Freie Fahrt für Radfahrer

weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Viele Kontakte auf der Expo Real geknüpft

Pressemeldung vom 12.10.2018

Mit dem Slogan „Invest in ME“ haben sich der Kreis Mettmann und die Städte des Kreises vom 8. bis 10. Oktober in München auf der Expo Real, Europas größter Fachmesse für Immobilien und Investitionen, präsentiert. Für Mettmann waren Wirtschaftsförderer Wolfgang Karp und Birgit von Billerbeck aus der Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing nach München gereist

Bereits seit 17 Jahren steht der Auftritt des Kreises zusammen mit den kreisangehörigen Städten, der Kreissparkasse Düsseldorf, der Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert und den Stadtsparkassen Haan und Langenfeld als fester Termin in den Kalendern der Wirtschaftsförderer und Mitaussteller.

Die Expo Real bietet gute Chancen, die Standortvorteile des Kreises Mettmann als Zentrum inmitten der Zentren aufzuzeigen und so langfristig Investitionen im Kreis zu fördern.

Ministerin Ina Scharrenbach und Staatssekretär Dr. Jan Heinisch vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen besuchten den Stand und sprachen mit den Bürgermeistern und Wirtschaftsförderern über Gewerbe und Wohnungsbau – auch mit Blick auf das Thema Mobilität. Es bestand Einigkeit darüber, dass Lösungen nur im regionalen Verbund erarbeitet werden können.

Mettmanns Wirtschaftsförderer Karp, der in wenigen Monaten in den Ruhestand geht, wurde von den Kolleginnen und Kollegen aus der Kreisverwaltung und den anderen Städten des Kreises am letzten Tag auf der Messe herzlich verabschiedet. Es war sein letzter Einsatz als Wirtschaftsförderer auf der Expo Real.

Karp und seine Mitarbeiterin Birgit von Billerbeck ziehen ein positives Messe-Fazit. „Wir haben viele Gespräche mit Unternehmern, Investoren, Projektentwicklern sowie Betreibern von Lebensmittelmärkten geführt. Die Kontakte werden wir in den kommenden Wochen und Monaten weiter vertiefen“, so Karp.

Der Messestand, mit dem sich der Kreis Mettmann und die kreisangehörigen Städte auf der Expo Real präsentierten. (Foto: Kreis Mettmann)




 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum