Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

17.12.2018 - Verbindungsweg Große Furth/Am Freistein ist saniert

17.12.2018 - Fehler bei Berechnung der Gewerbesteuerumlage Fonds Deutsche Einheit

17.12.2018 - Abfall- und Umweltkalender 2019 wird derzeit verteilt

17.12.2018 - GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek

14.12.2018 - Frauenfilmtag im Weltspiegel-Kino am 9. Januar

14.12.2018 - Feuerwehr: Gebäudebrand eines Einfamilienhauses in Metzkausen

13.12.2018 - Neuer Standort der Feuerwehrwache an der Peckhauser Straße

13.12.2018 - Bürgermeister beanstandet Beschluss der Politik

13.12.2018 - Spendenaktion für die Mettmanner Tafel

12.12.2018 - Schülervertreter im Gespräch mit Bürgermeister Dinkelmann

Presseportal weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Jugendrat stellt Auswertung der Parcouring-Umfrage vor

Pressemeldung vom 16.11.2018

Der Mettmanner Jugendrat hat in der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Donnerstag, 15. November, die Auswertung seiner Umfrage über ein Parcouring Angebot vorgestellt. In Mettmann gibt es eine solche Einrichtung nicht, der nächste Parcouring-Park befindet sich in Wuppertal.

Die Befragung von 440 Schülern und Schülerinnen zeigte, dass es ein hohes Interesse an einem Parcouring-Park gibt. Dabei sprachen sich mehr Mädchen als Jungen für eine solche Einrichtung aus. Beim Parcouring geht es darum, über Hindernisse ohne irgendwelche Hilfsmittel zu klettern, zu springen und zu laufen. Zwei Drittel der Befragten äußerten ein grundsätzliches, ein Viertel ein hohes Interesse an Parcouring. Auf die Frage nach einem geeigneten Standort nannten die meisten Jugendlichen die Wiese am Mettmanner Bach.

Die Jugendlichen, die an der Umfrage teilnahmen, gaben an, drei- bis viermal in der Woche Sport zu treiben.

Die Verwaltung sicherte zu, mit dem Jugendrat im Gespräch zu bleiben. Für die Finanzierung eines Parcouring-Parks, regte Sylvia Nelskamp-El Mohammed, die Geschäftsführerin der Kinderschutzbundes, an, der Jugendrat sollte Kontakt mit der Stiftung des Mettmanner Weltklasse-Golfers Martin Kaymer aufnehmen, die sportliche Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen fördert und unterstützt.

Symbolfoto: Benjamin Hell / pixelio.de

 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum