Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

18.12.2018 - Korrektur des Fehlers im Haushaltsplan 2019 wurde mit der Aufsichtsbehörde abgestimmt

18.12.2018 - Kinder packen Päckchen für die Tafel

18.12.2018 - Betriebsferien der Stadtverwaltung zwischen den Feiertagen

18.12.2018 - Restmüllabfuhr im Bezirk 11 wird vorverlegt

18.12.2018 - Verteilung der Gelben Säcke an alle Haushalte

17.12.2018 - Verbindungsweg Große Furth/Am Freistein ist saniert

17.12.2018 - Fehler bei Berechnung der Gewerbesteuerumlage ,,Fonds Deutsche Einheit''

17.12.2018 - Abfall- und Umweltkalender 2019 wird derzeit verteilt

17.12.2018 - GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek

14.12.2018 - Frauenfilmtag im Weltspiegel-Kino am 9. Januar

Presseportal weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Die neue AWO-Kita öffnet am 3. Dezember die Türen

Pressemeldung vom 28.11.2018

Der neue AWO-Kindergarten an der Gruitener Straße kann planmäßig Anfang Dezember in Betrieb genommen werden. Die ersten Kinder kommen am Montag, 3. Dezember, in die Einrichtung. Das hat Klaudia Beck, die bei der Stadt für den Bereich Kindertagesbetreuung zuständig ist, im Jugendhilfeausschuss mitgeteilt. Die Kindertagesstätte wurde auf einer Hälfte des ehemaligen Sportplatzes (rund 3300 Quadratmeter) an der Gruitener Straße errichtet.

Der eingeschossige L-förmige Bau hat eine Nutzfläche von 1225 Quadratmetern. Die Außenspielfläche beträgt 1400 Quadratmeter. Die Kosten für die Kita liegen bei 3,9 Millionen Euro. Das Land unterstützt das Vorhaben mit 558.000 Euro. Die Stadt hat das Gelände für den Neubau zur Verfügung gestellt. Sie ist auch Eigentümer des Kindergartens.

In der neuen Einrichtung, die neben der Grundschule „Am Neandertal“ gebaut wurde, können in fünf Gruppen bis zu 100 Kinder, davon 20 Kinder unter drei Jahren, betreut werden.

Bauantrag für Kita-Erweiterung Heilige Familie genehmigt

Nach der Erweiterung der evangelischen Kindertagesstätte Am Hoshof um eine Gruppe mit 20 Kindern ist inzwischen auch der Bauantrag für eine bauliche Erweiterung der katholischen Kindertagesstätte Heilige Familie genehmigt worden, berichtete Klaudia Beck weiter. Die katholische Kita in Metzkausen wird um zwei Gruppen vergrößert (40 Kinder).

Mehr Kita-Plätze werden auch im Stadtteil Obschwarzbach benötigt. Deshalb wird geprüft, ob eine bauliche Erweiterung der Kindertageseinrichtung möglich ist. Dafür sind Planungskosten im Haushalt 2019 eingestellt.

Keinen Erfolg hatte das Jugendamt bei dem Versuch, in Obschwarzbach privaten Wohnraum für Tagesmütter zu finden. Es hatte sich trotz mehrfacher Aufrufe und eines Informationsabends des Jugendamtes in Obschwarzbach niemand gemeldet.

200 Kinder werden von Tagesmüttern betreut

Dagegen ist die Zahl der Mädchen und Jungen, die in der Innenstadt von Tagesmüttern betreut werden, inzwischen auf gut 200 Kinder angestiegen. Und im kommenden Jahr können nach Auskunft von Klaudia Beck weitere 30 bis 40 zusätzliche Plätze angeboten werden. In Zusammenarbeite mit me-sport werden in der ehemaligen Geschäftsstelle des Vereins Räume saniert, die dann von Tagesmüttern für die Kinderbetreuung genutzt werden können. Die vereinseigene Gustav-Bovensiepen-Halle steht den Tagesmüttern und Kindern auch zur Verfügung.

Die neue AWO-Kita an der Gruitener Straße: Die Kinder kommen ab dem 3. Dezember nach und nach erst einmal stundenweise zur Eingewöhnung in die Einrichtung. Die Leitung, das Team und der Träger freuen sich schon auf die Jungen und Mädchen. (Foto: Kreisstadt Mettmann)

 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum