Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

20.09.2019 - Bürgerrat in Gorazde spricht sich für Städtepartnerschaft aus

20.09.2019 - ,,Ich bin dann mal weg!'' kommt auf die Bühne

20.09.2019 -

20.09.2019 - Bauarbeiten in der Innenstadt liegen im Zeitplan

20.09.2019 - Flyer fürs Herbstferienprogramm liegen aus

19.09.2019 - Parkplatz der Musikschule wird ab 23. September erneuert

19.09.2019 - Freundschaftskonzert der Partnerstädte

19.09.2019 - Sanierungskonzept Talstraße soll zeitnah umgesetzt werden

19.09.2019 - Feuerwehr rückte zur Bismarckstraße aus

19.09.2019 - Neue Fitnessgeräte im Comberg-Park

Presseportal weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Korrektur des Fehlers im Haushaltsplan 2019 wurde mit der Aufsichtsbehörde abgestimmt

Pressemeldung vom 18.12.2018

Am heutigen Dienstag, 18. Dezember, konnte die Vorgehensweise zur Korrektur des festgestellten Fehlers im Haushaltsplan 2019 zum Thema „Wegfall Fonds Deutsche Einheit“ mit der Kommunalsaufsicht abgestimmt werden.

Für den nächsten Haupt- und Finanzausschuss sowie die darauf folgende Ratssitzung wird eine entsprechende Fehlerkorrektur im Haushaltsplan 2019 vorgenommen, die den politischen Gremien als Beschlussvorlage zur Entscheidung vorgelegt wird.

Das Zahlenwerk für den Haushalt 2019 wird demzufolge angepasst. Durch die Fehlerkorrektur ergibt sich für das Jahr 2019 ein Fehlbetrag von 449.941 Euro.

Ein Haushaltssicherungskonzept gemäß §76 Gemeindeordnung für das Land NRW ist trotz ausgewiesenem Defizit 2019 nicht aufzustellen.

Die mittelfristige Finanzplanung ist nicht betroffen, da der vollständige Wegfall des "Fonds Deutsche Einheit" ab 2020 bereits im Gemeindefinanzreformgesetz verankert ist (zuletzt geändert durch Gesetz vom 21. November 2016) und weist weiterhin die bisherigen positiven Jahresergebnisse aus (2020: 587.177 Euro).

Archivfoto: Kreisstadt Mettmann

 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum