Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

22.03.2019 - Mettmann bekommt keine Neandertaler-Ampelmännchen

22.03.2019 - Veranstaltungen über gesunde Ernährung

21.03.2019 - Politik spricht sich für die Städtepartnerschaft mit Gorazde aus

21.03.2019 - Gitarrenschüler der Musikschule spielen in der Kulturvilla

21.03.2019 - Sprechstunde des Seniorenrates im evangelischen Gemeindehaus

20.03.2019 - Stauden und Wildblumen als Straßengrün

20.03.2019 - Am 18. Mai findet die 11. Maigala in der Neandertalhalle statt

20.03.2019 - Experte berichtet über rechtsextreme Gruppierungen

19.03.2019 - Jungentag im Jugendhaus

19.03.2019 - Auf dem Recyclinghof gibt es wieder Kompost

Presseportal weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Die Erinneringe sind um zwei weitere Jahre ''gewachsen''

Pressemeldung vom 20.12.2018

In dieser Woche wurden die Ringe für die Jahre 2016 und 2017 am wachsenden Denkmal auf dem Lavalplatz eingeweiht. Prof. Dr. Bernd Günter und Bürgermeister Thomas Dinkelmann machten hierbei auf die Einmaligkeit dieses Denkmals aufmerksam und erläuterten die Gründe für die verspätete Einweihung.

"Die Schwierigkeit lag zunächst darin, einen neuen Standort für die Ringe zu finden, denn der bisherige Stapel ist mittlerweile zu hoch geworden", erklärte Bürgermeister Dinkelmann. "Zum einen aus Sicherheitsgründen, zum anderen soll man die Ereignisse, die auf den Ringen verewigt sind auch gut lesen können", fügte Prof. Dr. Bernd Günter als Sprecher des zuständigen Arbeitskreises Neanderthal-Stadt hinzu.

Ein weiteres Problem bestand darin, dass die Gießerei die Ringe für 2016 und 2017 noch einmal umarbeiten musste, da sie einige Zentimeter zu groß waren und nicht auf das wachsende Denkmal gepasst hätten. "Aufgrund knapper Kapazitäten hat das leider länger gedauert und der Termin für die Anbringung der Buchstaben durch die Lehrwerkstatt bei Georg Fischer konnte nicht eingehalten werden", erklärte Prof. Dr. Bernd Günter die Abfolge. "Zum Glück ist die Firma mono eingesprungen, so dass wir nun gleich zwei Erinneringe einweihen können."

Besonders glücklich ist man darüber, dass man für den neuen Stapel einen Standort in Blickweite finden konnte. "Es würde keinen Sinn machen, dieses Ensemble zu trennen", sagte Bürgermeister Thomas Dinkelmann. Er dankte den Mitgliedern des Arbeitskreises, den Sponsoren und natürlich allen Bürgerinnen und Bürgern, die bei der Abstimmung zu den Themen mitgemacht haben, die in jedem Jahr auf den Ringen verewigt werden.

Die "Erinneringe" auf dem Lavalplatz sind das einzige "wachsende Denkmal" Deutschlands, wahrscheinlich sogar Europas. Auf jedem Erinnering werden für Mettmann bedeutsame und wichtige Ereignisse festgehalten. Darüber hinaus können Geschehnisse auf den Erinnering kommen, die für viel Gesprächsstoff in der Stadt gesorgt haben.

Auf den Erinneringen wurden folgende Ereignisse verewigt:

2016


2017


 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum