Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

24.05.2019 - Verwaltungsausschuss wird abgesagt

23.05.2019 - Tempo-30-Abschnitt auf der Berliner Straße gefordert

23.05.2019 - Präsentation des Abschlussberichtes zum Verkehrsentwicklungsplan liegt vor

23.05.2019 - Sanierungsarbeiten auf der Talstraße beginnen nächste Woche

23.05.2019 - Veröffentlichung der Wahlergebnisse zur Europawahl

22.05.2019 - Kreisleitstelle der Feuerwehr ist aus der Wache ausgezogen

22.05.2019 - Eidamshauser Straße bleibt bis 7. Juni gesperrt

21.05.2019 - 1. Boule-Stadtmeisterschaft wird im Stadtwald ausgetragen

21.05.2019 - Die Europäische Union in der Onleihe der Stadtbibliothek

21.05.2019 - Fußballturnier der städtischen Kindertagesstätten am 24. Mai

Presseportal weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Sperrmüllabfuhr fällt in dieser Woche aus

Pressemeldung vom 08.01.2019

Aufgrund eines größeren Defekts am Sperrmüllfahrzeug des städtischen Baubetriebshofs kann in dieser Woche kein Sperrmüll abgefahren werden. Das Fahrzeug musste in eine Spezialwerkstatt gebracht werden. Andere Müllfahrzeuge dürfen aufgrund der Unfallverhütungsvorschriften nicht mit Sperrmüll beladen werden, da die Ladekanten dieser Wagen zu hoch sind.

Ebenso stehen zurzeit keine Ersatzfahrzeuge beim Hersteller und privaten Entsorgungsunternehmen zur Verfügung, um den Fahrzeugausfall kurzfristig kompensieren zu können.

Sperrmüllfahrzeuge sind Sonderanfertigungen, die nur eine niedrige Ladekante haben dürfen. Reguläre Müllfahrzeuge haben eine hohe Ladekante mit Staubfangmatten, um die Mülllader am Heck des Fahrzeugs beim Leeren der Mülltonnen und Müllcontainer vor Stäuben, Sporen und Pilzen zu schützen.

Der Baubetriebshof bittet die Bürger, die in der dieser Woche einen Termin für die Abfuhr haben, ihren Sperrmüll an der Straße stehen zu lassen. Der Baubetriebshof wird die Sperrmüllstellen nachfahren und gegebenenfalls über die weitere Vorgehensweise informieren. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis.


Symbolfoto (Kreisstadt Mettmann)

 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum