Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

20.09.2019 - Bürgerrat in Gorazde spricht sich für Städtepartnerschaft aus

20.09.2019 - ,,Ich bin dann mal weg!'' kommt auf die Bühne

20.09.2019 -

20.09.2019 - Bauarbeiten in der Innenstadt liegen im Zeitplan

20.09.2019 - Flyer fürs Herbstferienprogramm liegen aus

19.09.2019 - Parkplatz der Musikschule wird ab 23. September erneuert

19.09.2019 - Freundschaftskonzert der Partnerstädte

19.09.2019 - Sanierungskonzept Talstraße soll zeitnah umgesetzt werden

19.09.2019 - Feuerwehr rückte zur Bismarckstraße aus

19.09.2019 - Neue Fitnessgeräte im Comberg-Park

Presseportal weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Trinkwassernetz: Neues Verfahren wird in Metzkausen getestet

Pressemeldung vom 19.02.2019

Aufgrund der Höhenunterschiede in Mettmann herrschen insbesondere im Stadtteil Metzkausen unterschiedliche Wasserdrücke. Diese Druckunterschiede führen dazu, dass einige Rohre gut und andere Rohre weniger gut durchgespült werden. Die Netzgesellschaft Düsseldorf, eine Tochter der Düsseldorfer Stadtwerke, die für die Trinkwasserversorgung in Mettmann zuständig ist, testet deshalb heute von 22 Uhr bis Mittwoch 5 Uhr sowie am 21. Februar von 8 bis 15 Uhr ein neues Verfahren, um das gesamte Leitungsnetz innerhalb weniger Stunden komplett durchzuspülen.

Das neue Verfahren nennt sich Mobilisierungsspülung und kann bei erfolgreicher Testung in Zukunft eingesetzt werden, um das Leitungsnetz in Mettmann und Düsseldorf noch schneller durchzuspülen, falls notwendig, heißt es dazu in einer Pressemitteilung der Netzgesellschaft.

Getestet wird das Verfahren heute zum ersten Mal in Metzkausen. Während des Verfahrens werden in der heutigen Nacht von 1.30 bis 3 Uhr an einigen Stellen im Netz Sperrungen vorgenommen. Es ist dabei nicht auszuschließen, dass einige wenige Haushalte kein fließendes Wasser haben werden. Ab morgens 5 Uhr sollte der Normalzustand wiederhergestellt sein. Die Netzgesellschaft bittet um Verständnis.

Symbolfoto: Tati / pixabay

 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum