Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

20.09.2019 - Bürgerrat in Gorazde spricht sich für Städtepartnerschaft aus

20.09.2019 - ,,Ich bin dann mal weg!'' kommt auf die Bühne

20.09.2019 -

20.09.2019 - Bauarbeiten in der Innenstadt liegen im Zeitplan

20.09.2019 - Flyer fürs Herbstferienprogramm liegen aus

19.09.2019 - Parkplatz der Musikschule wird ab 23. September erneuert

19.09.2019 - Freundschaftskonzert der Partnerstädte

19.09.2019 - Sanierungskonzept Talstraße soll zeitnah umgesetzt werden

19.09.2019 - Feuerwehr rückte zur Bismarckstraße aus

19.09.2019 - Neue Fitnessgeräte im Comberg-Park

Presseportal weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Jugendhilfeausschuss tagt am 21. Februar

Pressemeldung vom 20.02.2019

Am Donnerstag, 21. Februar, kommen die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses zur ersten Sitzung im Jahr 2019 zusammen. Der öffentliche Teil der Sitzung wird um 17 Uhr im großen Sitzungssaal im Rathaus (1. Stockwerk im Altbau), Neanderstraße 85, eröffnet.

Im Ausschuss geht es unter anderem um die Fortschreibung der Bedarfsplanung Kindertagesbetreuung und Beschlussfassung zum geplanten Platzangebot zum 1. August 2019. Bis zum 15. März muss der örtliche Jugendträger das Platzangebot für das Betreuungsjahr 2019/20 von allen Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege verbindlich beim Landesjugendamt beantragt haben, um auf dieser Basis die Betriebskostenförderung des Landes zu erhalten.

Um der steigenden Nachfrage nach Kita-Plätzen nachzukommen, will die Verwaltung die Möglichkeiten einer baulichen Erweiterung der städtischen Kindertageseinrichtung in Obschwarzbach um eine zusätzliche Gruppe prüfen. Dadurch könnte ein bedarfsgerechtes Raumprogramm für die Einrichtung geschaffen werden.

Die Kita in Obschwarzbach ist ursprünglich für eine Einrichtung mit einer Gruppe entwickelt worden. In der Kita werden aber schon seit längerer Zeit zwei Gruppen (40 Plätze) betreut. Während der Betreuungsbedarf in 2017/18 durch eine maximale Überbelegung gedeckt werden konnte, ist der Bedarf inzwischen so hoch, dass das Platzangebot in keiner Weise mehr ausreicht. Eine Elterninitiative und der Bürgerverein Ob- und Niederschwarzbach engagieren sich sehr für ein besseres Platzangebot.

Außerdem will die Verwaltung geeignete Grundstücke suchen, auf denen eine neue Einrichtung mit sieben Gruppen entstehen könnte. Die Ergebnisse sollen dann dem Jugendhilfeausschuss vorgestellt werden. Die dafür erforderlichen Mitteln müssten in den Haushaltsjahren ab 2020 berücksichtigt werden.

 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum