Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

24.05.2019 - Verwaltungsausschuss wird abgesagt

23.05.2019 - Tempo-30-Abschnitt auf der Berliner Straße gefordert

23.05.2019 - Präsentation des Abschlussberichtes zum Verkehrsentwicklungsplan liegt vor

23.05.2019 - Sanierungsarbeiten auf der Talstraße beginnen nächste Woche

23.05.2019 - Veröffentlichung der Wahlergebnisse zur Europawahl

22.05.2019 - Kreisleitstelle der Feuerwehr ist aus der Wache ausgezogen

22.05.2019 - Eidamshauser Straße bleibt bis 7. Juni gesperrt

21.05.2019 - 1. Boule-Stadtmeisterschaft wird im Stadtwald ausgetragen

21.05.2019 - Die Europäische Union in der Onleihe der Stadtbibliothek

21.05.2019 - Fußballturnier der städtischen Kindertagesstätten am 24. Mai

Presseportal weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Sturmtief sorgt für mehrere Feuerwehreinsätze

Pressemeldung vom 04.03.2019

Am Montagvormittag hat das Sturmtief "Bennet" mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 km/h auch Mettmann erreicht. Aufgrund von Sturmschäden hatte die Feuerwehr bisher zehn Einsätze und steht weiterhin in erhöhter Alarmbereitschaft.

Den größten Einsatz hatte die Feuerwehr am Montagvormittag im Neandertal. Dort musste ein Baum zertrennt und von der Straße entfernt werden, der durch die starken Sturmböen auf die Fahrbahn gestürzt war. Die Straße ist mittlerweile wieder für den Verkehr freigegeben.

"Verletzte gab es bei den bisherigen Einsätzen glücklicherweise nicht", berichtet Matthias Mausbach, Leiter der hauptamtlichen Feuerwehr in Mettmann. "Dennoch ist bei den derzeitigen Bedingungen äußerste Vorsicht geboten".

Nach einer kurzen Beruhigung am späten Vormittag könnte das Sturmtief laut Wetterprognose zwischen 12 und 15 Uhr noch einmal stärker werden. Die Feuerwehr bittet daher alle Bürgerinnen und Bürger, abgeknickte Bäume und Äste sowie Waldgebiete im Allgemeinen zu meiden. Im Notfall sollte unverzüglich die 112 gewählt werden.

Im Neandertal stürzte ein Baum durch die Sturmböen auf die Fahrbahn. (Foto: Feuerwehr Mettmann)

 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum