Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

19.03.2019 - Nächstes Mehrlingstreffen am 13. April im Kaplan-Flintrop-Haus

18.03.2019 - Stellungnahme von Bürgermeister Thomas Dinkelmann zur Demonstration der Kleinstpartei ''Der III. Weg''

18.03.2019 - Bauarbeiten auf der Nordstraße

18.03.2019 - Elfriede Brüsewitz feiert ihren 103. Geburtstag

18.03.2019 - GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek

15.03.2019 - Vorsicht beim Betreten der Wälder, Friedhöfe und Grünanlagen

15.03.2019 - Heinrich Schafmeister spielt in bissiger Boulevard-Komödie

15.03.2019 - Neue Leitung in der Kita Händelstraße

15.03.2019 - Infomobil des Deutschen Bundestages kommt nach Mettmann

15.03.2019 - Internationale Wochen gegen Rassismus

Presseportal weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Sturmtief sorgt für mehrere Feuerwehreinsätze

Pressemeldung vom 04.03.2019

Am Montagvormittag hat das Sturmtief "Bennet" mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 km/h auch Mettmann erreicht. Aufgrund von Sturmschäden hatte die Feuerwehr bisher zehn Einsätze und steht weiterhin in erhöhter Alarmbereitschaft.

Den größten Einsatz hatte die Feuerwehr am Montagvormittag im Neandertal. Dort musste ein Baum zertrennt und von der Straße entfernt werden, der durch die starken Sturmböen auf die Fahrbahn gestürzt war. Die Straße ist mittlerweile wieder für den Verkehr freigegeben.

"Verletzte gab es bei den bisherigen Einsätzen glücklicherweise nicht", berichtet Matthias Mausbach, Leiter der hauptamtlichen Feuerwehr in Mettmann. "Dennoch ist bei den derzeitigen Bedingungen äußerste Vorsicht geboten".

Nach einer kurzen Beruhigung am späten Vormittag könnte das Sturmtief laut Wetterprognose zwischen 12 und 15 Uhr noch einmal stärker werden. Die Feuerwehr bittet daher alle Bürgerinnen und Bürger, abgeknickte Bäume und Äste sowie Waldgebiete im Allgemeinen zu meiden. Im Notfall sollte unverzüglich die 112 gewählt werden.

Im Neandertal stürzte ein Baum durch die Sturmböen auf die Fahrbahn. (Foto: Feuerwehr Mettmann)

 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum