Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

17.07.2019 - Der Vorverkauf für das Open-Air-Kino am 2. August hat begonnen

17.07.2019 - NRW startet Umfrage zum Ehrenamt im Katastrophenschutz

16.07.2019 - Skate-Contest im Mettmanner Stadtwald am 20. Juli

16.07.2019 - Vorstand des neuen Mettmanner Seniorenrates wurde gewählt

16.07.2019 - Der Bauspielplatz ist eröffnet

15.07.2019 - GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek

12.07.2019 - Hauptuntersuchung der Seibelquerspange steht an

12.07.2019 - Lavals Altbürgermeister André Pinçon ist gestorben

12.07.2019 - Landesregierung und NRW-Stiftung loben Engagementpreis 2020 aus

11.07.2019 - Bauspielplatz öffnet am 15. Juli seine Tore

Presseportal weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Doppelte Wahlbenachrichtigungen sorgen für Irritationen

Pressemeldung vom 14.05.2019

Die Versendung der Wahlbenachrichtigung(en) hat in der Mettmanner Bevölkerung teilweise zu Irritationen geführt. Denn am 26. Mai finden in der Kreisstadt zwei Wahlen statt: die Europawahl und gleichzeitig die Seniorenratswahl.

Alle Wählerinnen und Wähler, die am Wahltag mindestens 60 Jahre alt sind und ihren Erstwohnsitz in Mettmann haben, erhalten eine zweite Wahlbenachrichtigung zur Seniorenratswahl. "Da die Briefumschläge für beide Benachrichtigungen identisch sind und gleich aussehen, entsteht bei vielen der Eindruck der Doppelbenachrichtigung für die Europawahl und werfen leider einen Umschlag weg", so Wolfgang Friedrich, Vorsitzender des Mettmanner Seniorenrates.

Erst beim Öffnen der Umschläge und beim genauen Lesen wird ersichtlich, dass es sich um zwei verschiedene Wahlbenachrichtigungen handelt. Daher weist der Seniorenrat noch einmal ausdrücklich auf seine gesonderte Wahl und die entsprechende Wahlbenachrichtigung hin.

Wählerinnen und Wähler, die irrtümlich die Wahlbenachrichtigung entsorgt haben, können am 26. Mai mittels Personalausweis im gleichen Wahllokal ihre Stimme für die Seniorenratswahl abgeben.

Symbolfoto: Kreisstadt Mettmann

 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum