Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

17.09.2019 - Jugendhilfeausschuss tagt am 19. September

17.09.2019 - Stadt hat einen neuen Kinderstadtplan herausgebracht

17.09.2019 - Seniorentag am 28. September auf dem Königshof-Platz

17.09.2019 - Friedhofsverwaltung am 23. September vormittags geschlossen

17.09.2019 - Bürgermeister-Sprechstunde

16.09.2019 - Bürgermeister setzt Versprechen um: Mettmann erhält einen Klimaschutzbeauftragten

16.09.2019 - Bauausschuss tagt am 18. September

16.09.2019 - ,,Roadshow Elektromobilität'' kommt nach Mettmann

16.09.2019 - 86. Kinderkleiderflohmarkt ist ausgebucht

16.09.2019 - Zum Frauenfilmtag wird ''Westwood'' gezeigt

Presseportal weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Stadt nutzt Fördermittel ,,Gute Schule 2020'' in vollem Umfang

Pressemeldung vom 04.09.2019

In einem Presseartikel ist am Mittwoch, 4. September, behauptet worden, dass die Stadt Mettmann Fördermittel aus dem Programm „Gute Schule 2020“ des Landes NRW noch nicht einmal zur Hälfte abgerufen habe. „Das ist nicht richtig. Im Gegenteil. Wir werden die Fördermittel in vollem Umfang nutzen“, sagt Mettmanns Kämmerin Veronika Traumann.

Die Kreisstadt Mettmann erhält aus dem Programm „Gute Schule 2020“ Mittel in Höhe von 2,1 Millionen Euro, die in der Zeit von 2017 bis 2020 über vier Jahre verteilt abgerufen werden können. Ein Abruf der Gesamtsumme oder einer höheren als die jährlich vorgesehene Summe vorab ist nach den Förderrichtlinien nicht möglich.

Für die Jahre 2017 und 2018 wurden die zur Verfügung stehenden Landesmittel abgerufen, „was 50 Prozent der Gesamtsumme entspricht“, so Kämmerin Traumann. Die Mittel wurden unter anderem für den Abbau von Barrieren in der Astrid-Lindgren-Grundschule, für die Fenstererneuerung am Heinrich-Heine-Gymnasium und für Ergänzungen bei der Ausstattung der Offenen Ganztagsgrundschulen eingesetzt.

Turnusmäßig werden die Mittel, die zur Verfügung stehen, im September beziehungsweise Oktober des jeweiligen Jahres beantragt. Traumann: „Dies wird auch 2019 der Fall sein und ist auch für nächstes Jahr in gleicher Weise beabsichtigt.“

Allerdings wird die Umsetzung zunehmend schwieriger, da es der Stadtverwaltung kaum mehr gelingt, geeignetes technisches Personal zu gewinnen und auch die Betriebe des Bauhandwerks extrem gut ausgelastet sind.

Mit Mitteln aus dem NRW-Förderprogramm "Gute Schule 2020" wurde unter anderem die Fenstererneuerung am Heinrich-Heine-Gymnasium durchgeführt. (Archivfoto: Kreisstadt Mettmann)

 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum