Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

17.09.2019 - Jugendhilfeausschuss tagt am 19. September

17.09.2019 - Stadt hat einen neuen Kinderstadtplan herausgebracht

17.09.2019 - Seniorentag am 28. September auf dem Königshof-Platz

17.09.2019 - Friedhofsverwaltung am 23. September vormittags geschlossen

17.09.2019 - Bürgermeister-Sprechstunde

16.09.2019 - Bürgermeister setzt Versprechen um: Mettmann erhält einen Klimaschutzbeauftragten

16.09.2019 - Bauausschuss tagt am 18. September

16.09.2019 - ,,Roadshow Elektromobilität'' kommt nach Mettmann

16.09.2019 - 86. Kinderkleiderflohmarkt ist ausgebucht

16.09.2019 - Zum Frauenfilmtag wird ''Westwood'' gezeigt

Presseportal weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Großes Fest zum Weltkindertag am 21. September

Pressemeldung vom 10.09.2019

Unter dem Motto "Wir Kinder haben Rechte" wird in diesem Jahr der Weltkindertag am Samstag, 21. September, von 11 bis 16 Uhr in Mettmann mit einem großen Kinderfest auf dem Königshofplatz gefeiert.

Mit dem diesjährigen Motto des Weltkindertages soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass auch 30 Jahre nach Inkrafttreten der UN-Kinderrechtskonvention die Aufnahme der Kinderrechte in das deutsche Grundgesetz noch immer aussteht.

Die Aufnahme der Kinderrechte würde die Verantwortung von Staat und Eltern bei der Wahrnehmung ihrer Rechte und Pflichten, sich am Kindeswohl zu orientieren, stärker in die Verpflichtung nehmen. Der Staat wäre aufgefordert, für kindgerechte Lebensverhältnisse zu sorgen, Entwicklungs- und Bildungschancen stärker zu fördern, Kinderarmut intensiver zu bekämpfen und bei Vernachlässigungen schneller einzuschreiten.

Dasselbe gilt für die Stadt- und Raumplanung, sagt Sven Spierling-Meine von der städtischen Jugendförderung. Auch dort müssten die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen stärker berücksichtigt werden, sagt er. Das Jugendamt Mettmann und alle am Weltkindertag Beteiligten übernehmen seit Jahren Lobbyarbeit, in dem Partizipationsprojekte umgesetzt, Plätze zum Spielen eingefordert sowie die Sicherung politischer Beteiligung als auch die öffentliche Parteinahme für und mit Kindern zur Durchsetzung ihrer Interessen im Vordergrund stehen. Spierling-Meine: "Mit der Einbettung der Kinderrechte in das Grundgesetz erhalten Kinder und Jugendliche den Stellenwert in unserer Gesellschaft, der ihnen zusteht."

Der Weltkindertag 2019 wird, wie in den vergangenen 19 Jahren, von Vereinen und Verbänden des Stadtjugendrings und der Abteilung Jugendförderung des Jugendamtes organisiert und durchgeführt. Unterstützt werden sie von weiteren Institutionen, die sich in der Kreisstadt um Kinder, Jugendliche und ihre Familien kümmern.

An rund 30 Ständen gibt es am Samstag von 11 bis 16 Uhr jede Menge Spiele und Aktionen für Kinder und Jugendliche, zwei Hüpfburgen, Clown Pepe, den Kinderrechte-Reisepass mit vielen Infos zu den Kinderrechten, Getränke, Kuchen und Snacks sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Schirmherrin der Veranstaltung ist Sylvia Nelskamp-El Mohammed, die Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes in Mettmann.

Das Weltspiegel-Kino lädt zudem Kinder und Familien sowohl am Weltkindertag als auch am 20. und 22. September ein, zum Sonderpreis ausgewählte Filme zu gucken. Zur Auswahl stehen „Angry Bird 2“, „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, „Benjamin Blümchen“, „Willkommen im Wunderland“ und die „Die drei !!!“.

Die Straße Am Königshof gehört am 21. September wieder den Kindern. (Archivfoto: Kreisstadt Mettmann)

 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum