Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

11.10.2019 - Neue Homepage der Stadt geht an den Start

11.10.2019 - Pilgerreise auf der Theaterbühne

11.10.2019 - Kunsthandwerkermarkt in der Grundschule Herrenhauser Straße

10.10.2019 - Feuerwehr schafft neue Fahrzeuge an

10.10.2019 - Noch freie Plätze für Stadtführung am 12. Oktober

09.10.2019 - Gruppen-Angebot für Scheidungskinder

09.10.2019 - Freundschaftskonzert der Stadtorchester Mettmann und Laval

09.10.2019 - Bauarbeiter sind auf alte Mauerreste gestoßen

08.10.2019 - Stadt sucht ehrenamtliche Helfer für VDK-Sammlung

07.10.2019 - GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek

Presseportal weitere Meldungen

Pressemeldungen & News

Feuerwehr schafft neue Fahrzeuge an

Pressemeldung vom 10.10.2019

Bei der Feuerwehr müssen einige Fahrzeuge ausgemustert und durch neue ersetzt werden. In der letzten Sitzung des Ausschusses für Bauen, wirtschaftliche Betriebe und Feuerwehrangelegenheiten hat die Politik die Mittel freigegeben, die im Haushaltsplan 2019 für die Beschaffung neuer Feuerwehrfahrzeuge veranschlagt waren. Die neuen Fahrzeuge kosten rund 810.000 Euro.

Allein für ein neues Löschfahrzeug (LF 20KatS) belaufen sich die Kosten auf rund 350.000 Euro. Es wird das alte Löschfahrzeug, das im Oktober 1996 in Dienst gestellt wurde, ersetzen. Das alte Löschfahrzeug entspricht nicht mehr dem neuesten Stand der Technik, soll aber künftig noch als Reservefahrzeug vorgehalten werden.

Der alte Einsatzleitwagen, ein VW T5, entspricht laut Matthias Mausbach, Amtsleiter für Feuerschutz und Rettungswagen, nicht mehr den heutigen Anforderungen eines Einsatzleitwagens. Das Fahrzeug ist inzwischen sehr reparaturanfällig geworden. Dadurch können die Einsatzbereitschaft und Einsatzsicherheit nicht mehr gewährleistet werden, so Mausbach. Es soll verkauft werden. Ein neues Einsatzleitfahrzeug kostet 210.000 Euro.

Für den Kauf eines Kleineinsatzfahrzeuges hat die Feuerwehr 150.000 Euro veranschlagt. Es soll einen Iveco Wechsellader ersetzen, der sich im Einsatz nicht bewährt und sogar zu einsatztaktischen Problemen geführt hat. Das alte Fahrzeug wird entweder auf dem städtischen Baubetriebshof eingesetzt oder verkauft.

Weil der die Zahl der Mitglieder sowohl bei der Freiwilligen Feuerwehr als auch bei den hauptamtlichen Kräften gestiegen ist, braucht die Wehr einen weiteren Dienstwagen, um Feuerwehrfrauen und Männer beispielsweise zu Weiterbildungsveranstaltungen außerhalb Mettmanns zu fahren. Da auch dieses Fahrzeug mit Funk, Blaulicht und Martinshorn ausgestattet wird, weil es im Notfall auch als Einsatzfahrzeug genutzt werden muss, belaufen sich die Kosten für den Pkw auf rund 60.000 Euro.

Außerdem braucht die Feuerwehr einen neuen Gabelstapler. Der alte Stapler, der seit mehr als 20 Jahren auf der Wache im Einsatz ist, entspricht nicht mehr den aktuellen Vorschriften für Gabelstapler. Die Kosten für ein neues Fahrzeug liegen bei rund 40.000 Euro.

Symbolfoto: Kreisstadt Mettmann

 

Herausgeber dieser Meldung

Kreisstadt Mettmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neanderstr. 85, 40822 Mettmann
Tel: 02104 / 980-121, Fax: 02104 / 980-714
Email: presse@mettmann.de

 

Zurück Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann - www.mettmann.de

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum