Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

20.09.2019 - Bürgerrat in Gorazde spricht sich für Städtepartnerschaft aus

20.09.2019 - ,,Ich bin dann mal weg!'' kommt auf die Bühne

20.09.2019 -

20.09.2019 - Bauarbeiten in der Innenstadt liegen im Zeitplan

20.09.2019 - Flyer fürs Herbstferienprogramm liegen aus

19.09.2019 - Parkplatz der Musikschule wird ab 23. September erneuert

19.09.2019 - Freundschaftskonzert der Partnerstädte

19.09.2019 - Sanierungskonzept Talstraße soll zeitnah umgesetzt werden

19.09.2019 - Feuerwehr rückte zur Bismarckstraße aus

19.09.2019 - Neue Fitnessgeräte im Comberg-Park

Presseportal weitere Meldungen

Logo Tageseinrichtungen für KinderJugendamt Mettmann - Kindertagespflege

Was ist Kindertagespflege?

Kindertagespflege ist eine Alternative zur Betreuung in Kindertageseinrichtungen. Derzeit werden in Mettmann rund 170 Plätze in der Kindertagespflege durch über 40 Tagespflegepersonen angeboten. In der Regel sind die zu betreuenden Kinder bis zu drei Jahre alt (in Ausnahmefällen auch älter, z.B. wenn ein Kind ein zusätzliches Angebot im Anschluss an eine Kindertagesstätte oder OGATA braucht). Kindertagespflege zeichnet sich durch hohe Flexibilität aus und durch eine individuelle Betreuung in kleinen Gruppen, (Gruppengröße liegt zwischen zwei bis neun Kinder).  Kindertagespflege ist ein familienunterstützendes Angebot. Kindertagespflege findet im Haushalt der Tagespflegeperson statt, oder in extra dafür angemieteten Räumlichkeiten.

 

Flyer Kindertagespflege

Welche Qualifikation haben Kindertagespflegepersonen?

Kindertagespflegepersonen verfügen entweder über eine pädagogische Ausbildung (Kinderpflegerin, Erzieherin, Sozialpädagogin u.ä.) und 80 Stunden Qualifizierung im Bereich Kindertagespflege, oder haben sich über einen Bildungsträger im Bereich Kindertagespflege mit 160 Stunden qualifiziert. Die Eignung der Tagespflegepersonen wird durch das Jugendamt überprüft. Tagespflegepersonen verfügen über eine Pflegeerlaubnis des Jugendamtes.

 

 
Aufgaben der Fachberatungsstelle

Finanzierung/Kosten

Das Jugendamt der Stadt Mettmann finanziert die Betreuung in der Kindertagespflege durch Zahlung an die Tagespflegeperson. Zurzeit wir ein Entgelt von 5,50 Euro pro Stunde und Kind gezahlt. Von den Eltern wird ein einkommensabhängiger Kostenbeitrag erhoben.

 

Sie möchten als Tagesmutter oder Tagesvater arbeiten?

Weitere Infos, Rechtsgrundlagen, Links

Ihre Ansprechpartner(innen)

Für weitere Infos klicken Sie bitte den Namen Ihres Ansprechpartners / Ihrer Ansprechpartnerin an!

Elke Giannona (Fachberatung + Platzvermittlung) - Tel: 02104 / 980-433
Isabelle Umierski (Fachberatung + Platzvermittlung) - Tel: 02104 / 980-433
Helga Burian (Finanzen) - Tel. 02104 / 980-431
Jasmin Märtens (Finanzen) - Tel. 02104 / 980-434

E-mail: kindertagespflege@mettmann.de

Wir sind für Sie erreichbar:

Helga Burian / Jasmin Märtens

montags bis freitags: 8.00 Uhr - 13.30 Uhr

Elke Giannona / Isabelle Umierski

Gerne vereinbaren wir nach telefonischer Absprache einen Termin mit Ihnen.

 

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum