Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

18.12.2018 - Kinder packen Päckchen für die Tafel

18.12.2018 - Betriebsferien der Stadtverwaltung zwischen den Feiertagen

18.12.2018 - Restmüllabfuhr im Bezirk 11 wird vorverlegt

18.12.2018 - Verteilung der Gelben Säcke an alle Haushalte

17.12.2018 - Verbindungsweg Große Furth/Am Freistein ist saniert

17.12.2018 - Fehler bei Berechnung der Gewerbesteuerumlage ,,Fonds Deutsche Einheit''

17.12.2018 - Abfall- und Umweltkalender 2019 wird derzeit verteilt

17.12.2018 - GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek

14.12.2018 - Frauenfilmtag im Weltspiegel-Kino am 9. Januar

14.12.2018 - Feuerwehr: Gebäudebrand eines Einfamilienhauses in Metzkausen

Presseportal weitere Meldungen

Fachhochschulen in der Kreisstadt Mettmann

Banner Fachhochschule der WirtschaftFachhochschule der Wirtschaft (FHDW)

Marie-Curie-Str. 6, 40822 Mettmann

Telefon 02104 17756-02
Telefax 02104 17756-12

Homepage: www.fhdw.de
E-Mail: info-me@fhdw.de

 

Duales Studium: Erfolgsrezept für Studierende und Unternehmen

Die staatlich anerkannte Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) eröffnet ihren Studierenden mit den qualifizierten Bachelor- und Master-Studiengängen beste Berufschancen. Mit hoher Praxisorientierung, internationaler Ausrichtung, hervorragender Lehr- und Lernqualität sowie fast 6.000 Absolventen hat sich die 1993 in Paderborn gegründete Fachhochschule ein beachtliches Renommee geschaffen.

Diese Erfolgsgeschichte hat die FHDW in Mettmann fortgesetzt. Im Oktober 2009 startete sie mit den dualen Bachelor-Studiengängen Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik; inzwischen hat sie ihr Studienspektrum um den Bachelor-Studiengang International Business erweitert. Für die fachliche Weiterqualifikation und den gezielten Ausbau der Führungskompetenzen bietet die FHDW in Mettmann drei Master-Studiengänge an.

Unternehmen sichern sich Nachwuchskräfte

Die Methode des dualen Studiums ist denkbar einfach: Regelmäßig wechseln die Studierenden zwischen Hochschule und Unternehmen. Zum einen wenden sie ihr neuerworbenes Wissen direkt in der Praxis an, zum anderen lernen sich das Unternehmen und die Studierenden schon während der Praxisphasen intensiv kennen. Die Unternehmen nutzen die Zusammenarbeit mit der FHDW, um sich so ihre Nachwuchskräfte für die Zukunft zu sichern.

Eine Partnerschaft mit der FHDW kann jedes Unternehmen knüpfen. Viele kommen aus dem Mittelstand, aber auch einige international tätige Unternehmen sind unter den Kooperationspartnern. Egal welche Größe ein Unternehmen hat, für alle Unternehmen entfallen mit der frühzeitigen Bindung von Studenten langwierige Such- und Einstellungsprozesse.

Interessenten können sich für die Studiengänge sofort bewerben. Zugangsvoraussetzung ist die Fachhochschulreife oder Abitur.

 

Mehr Informationen unter www.fhdw.de

 

 

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann

 

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum