Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz
Pressemeldungen & News vom:

22.06.2018: Bürgermeister Dinkelmann eröffnet das Schützenfest und die Johanniskirmes

22.06.2018: Viele Projekte werden am ,,Aktionstag der Wirtschaft'' umgesetzt

22.06.2018: Brötchentaste wird von 15 auf 30 Minuten verlängert

21.06.2018: Lkw-Mautkontrollsäule an der Elberfelder Straße

21.06.2018: Umfrage: Bürger wünschen noch mehr Online-Dienstleistungen

21.06.2018: 1. Bürgerfest in Metzkausen trotzte dem Regen

21.06.2018: Friedhof Lindenheide: Eichenprozessionsspinner wurde bekämpft

20.06.2018: Infostand zum Weltflüchtlingstag

20.06.2018: Die Sommerferienpalette liegt aus

20.06.2018: Tausende von Sommerblumen bringen Farbe in die Stadt

19.06.2018: Grundschüler vom Herrenhaus sind wahre Sportskanonen

19.06.2018: Sinfonieorchester Wuppertal kommt nach Mettmann

weitere Meldungen

Freundschaft mit der Stadt Znin (Polen)

Allgemeine Informationen

Die Kreisstadt Mettmann und die Gemeinde Znin haben über den im Jahr 1991 begonnenen Jugendaustausch erste Kontakte geknüpft. Wappen der Stadt ZninIn der Ratssitzung am 24. Juni 1997 wurde einstimmig beschlossenen, dass die beiden Städte einen gegenseitigen Freundschaftsvertrag abschließen.

Zu diesem Zweck besuchte in der Zeit vom 17. Bis. 20. Juli 1997 eine Mettmanner Delegation, bestehend aus Vertretern von Rat und Verwaltung, die Gemeinde Znin. 

Am 18. Juli 1997 wurde durch den Bürgermeister der Stadt Znin, Herrn Leszek Jakubowski und dem damaligen Bürgermeister der Stadt Mettmann, Herrn Ottokar Iven, die Vereinbarung zur Zusammenarbeit unterschrieben. 

Foto 1 von ZninIn dem feierlichen Akt nahmen außer der Mettmanner Delegation auch Vertreter von Rat und Verwaltung der Stadt Znin, sowie die ersten Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Jugendaustausches teil. Ziel der Vereinbarung ist es, die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Wirtschaft, der Kultur, des Tourismus und des Umweltschutzes zu vertiefen.

Durch weitere Begegnungen, insbesondere beim Jugendaustausch, soll die Verständigung beider Länder gefördert werden. Zum Mettmanner Blotschenmarkt Anfang Dezember 1997 konnte Bürgermeister Ottokar Iven eine Delegation der Stadt Znin in Mettmann begrüßen. 

2003, 2004 und 2005 wurden die Kontakte intensiviert. Insbesondere im Zusammenhang mit dem 1100jährigen Stadtjubiläum beteiligte sich das Gesang- und Tanzensemble "Paluki" - ein Ensemble aus 28 Mädchen und Jungen und einer 4köpfigen Kapelle - am 11.07.2004 am Historischen Festumzug. Zum Gegenbesuch fuhr das Bläserensemble der Städt. Musikschule Mettmann vom 26.-29.08.2005 unter der Leitung von Peter Mokroß nach Znin und gestaltete das kulturelle Rahmenprogramm anläßlich einer internationalen Begegnung mit.

Reisebericht Znin/Polen vom 26. August bis zum 29. August 2005

Foto 2 der Stadt ZninDie Stadt Znin ist die 700 Jahre alte, jetzige Hauptstadt der Region Paluki in Polen. Sie hat fast 15.000 Einwohner und liegt, touristisch reizvoll, am Fluss Gasawka zwischen 2 Badeseen. Znin wurde erstmals 1136 urkundlich erwähnt und erhielt 1263 die Stadtrechte. 

Berühmte Söhne der Stadt Znin sind: Jakub von Znin, der spätere Erzbischof von Gniezno (Gnesen), die Brüder Jedrzej und Jakub Sniadecki, berühmte Wissenschaftler der polnischen Aufklärung sowie der Maler Tadeusz Malachowski, der lange Zeit in Znin lebte und 1987 verstarb.

Von Znin aus kann man mit der Schmalspurbahn das "polnische Pompeji" in Biskupin, eine Ausgrabungsstätte von befestigten Siedlungen aus der Zeit um 700 v.Chr., besuchen. In Znin selbst laden Spaziergänge um die Seen, Besuche im Heimatmuseum oder die Besichtigung der Kirchen ein.

Weitere Informationen und Ansprechpartner

Anschrift der Stadt Znin

Stadt Znin, ul. 700-lecia 39, 88-400 Znin, Polen

Homepage: http://www.um-znin.paluki.pl
Email: ratuzs@um-znin.paluki.pl

 

 

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann , zuletzt geändert am 15.11.2005

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum