Home ǀ  Stadtportrait ǀ  Tourismus ǀ  Kinder, Familie & Soziales ǀ  Kultur, Bildung & Freizeit ǀ  Rathaus ǀ  Rat & Politik ǀ  Wirtschaft, Bauen & Verkehr ǀ  Geodaten und Karten ǀ  Impressum und Datenschutz

Stadtradeln 2019 – Mettmann ist wieder dabei!

Plakat Zum zweiten Mal nimmt Mettmann an Stadtradeln der bundesweiten Aktion des Klima-Bündnisses „Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima“ teil. Bei unserer Premiere im vergangenen Jahr haben wir im kreisweiten Vergleich einen hervorragenden 4. Platz hinter Langenfeld, Ratingen und Hilden belegt. 17 Mettmanner Teams mit 250 Radlerinnen und Radlern haben vom 19. Mai bis zum 8. Juni insgesamt 60.801 Kilometer für Mettmann „erradelt“.

Vielleicht schaffen wir es in diesem Jahr auf einen der ersten drei  Plätze im Kreis Mettmann? Desto mehr Bürgerinnen und Bürger vom Auto aufs Rad umsteigen, umso größer wird die Chance, am Ende der Aktion auf einem der vorderen Plätze zu landen. Machen Sie mit und verzichten Sie aufs Auto. Mettmann ist eine Stadt der kurzen Wege, die mit dem Rad gut zu schaffen sind – auch wenn es bergauf und bergab geht. Jeder, der aufs Fahrrad steigt, tut etwas für seine Umwelt, seine Mitmenschen und letztlich für sich selbst. Fahrradfahren sorgt für ein besseres Klima und hält fit.

Auf dem Weg zu einer fahrradfreundlichen Kommune ist die Teilnahme am Stadtradeln natürlich nur ein Aspekt. Als Stadt sind wir seit Jahren bemüht, den Radverkehr in Mettmann zu stärken. Es gibt in dieser Hinsicht noch einiges zu tun – aber wir haben uns auf den Weg gemacht. Wir sind gespannt, wie viele Kilometer wir in diesem Jahr schaffen. Auf geht's …. seien Sie dabei.

Kreisweite Auftakttour am 12. Mai ab 13 Uhr, Treffpunkt Königshofplatz - LEIDER SCHON VORBEI!

Nach den vielen positiven Rückmeldungen zu der Auftakttour im vergangenen Jahr, wird es auch in diesem Jahr wieder eine kreisweite Sternfahrt geben. Ziel wird in diesem Jahr die Nachbarstadt Haan-Gruiten sein. Anders als im letzten Jahr, wird es in diesem Jahr allerdings nicht nur eine Tour angeboten, sondern der Radsportverein Edelweiß, der ADFC Mettmann und der Mettmanner Polizeisportverein haben jeweils eine Tour für unterschiedliche Zielgruppen ausgearbeitet, bei denen man sich anschließen kann:

 

Alle 3 Touren starten um 13 Uhr auf dem Platz am Könighof! Geplant ist, dass sich die Radler aller 3 Touren gegen 14:30 Uhr am Parkplatz der Grube 7 in Gruiten treffen, um dann die letzten 200 m gemeinsam zum Zielort (Guiten Dorfanger) zu fahren. Dort treffen wir dann auf die Stadtradler aus allen anderen kreisangehörigen Städten.

 

Worum geht es beim Stadtradeln? Welche Ziele werden damit verfolgt?

"Stadtradeln" ist eine Kampagne des Klima-Bündnisses, das größte Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem über 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören. Seit 2008 treten deutschlandweit KommunalpolitikerInnen und BürgerInnen bei der Kampagne "Stadtradeln" des Klima-Bündnisses für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale.

Das "Stadtradeln" ist als Wettbewerb konzipiert, sodass mit Spaß und Begeisterung das Thema Fahrrad vorangebracht wird. Gesucht werden Deutschlands fahrradaktivste Kommunalparlamente und Kommunen sowie die fleißigsten Teams und RadlerInnen in den Kommunen selbst. Mitglieder der kommunalen Parlamente radeln in Teams mit BürgerInnen um die Wette. Idealerweise sollen die Kommunalpolitiker und Stadtoberhäupter beim "Stadtradeln" als TeamkapitänInnen in Erscheinung treten, um durch ein positives Beispiel für die vermehrte Nutzung des Fahrrades bei ihren MitbürgerInnen einzutreten.

Innerhalb von 21 zusammenhängenden Tagen sammeln sie möglichst viele Fahrradkilometer – beruflich sowie privat. Schulklassen, Vereine, Organisationen, Unternehmen, BürgerInnen etc. sind ebenfalls eingeladen, eigene Teams zu bilden. Während der dreiwöchigen Aktionsphase buchen die RadlerInnnen unter www.stadtradeln.de die klimafreundlich zurückgelegten Kilometer über den sogenannten Online-Radelkalender, einer internetbasierten Datenbank zur Erfassung der Radkilometer.

Die Ergebnisse der Teams sowie Kommunen werden auf der "Stadtradeln"-Internetseite www.stadtradeln.de/mettmann veröffentlicht, sodass Teamvergleiche innerhalb der Kommune als auch bundesweite Vergleiche zwischen den Kommunen möglich sind und für zusätzliche Motivation sorgen. Leistungen der einzelnen TeilnehmerInnen, mit Ausnahme der "Stadtradler-Stars" werden nicht öffentlich dargestellt.

Wann wird geradelt?

Das "Stadtradeln" findet jährlich vom 1. Mai bis 30. September an 21 aufeinanderfolgenden Tagen statt. Wann es losgeht, bestimmt die Kommune bzw. die Landkreise selbst. Alle 10 Städte des Kreises Mettmann haben sich für 2019 auf folgenden Zeitraum geeinigt: 12.05 – 01.06.2019

Wer kann beim Mettmanner "Stadtradeln" mitmachen?

Alle, die in Mettmann wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, können mitmachen.

Stadtradeln Zeiterfassung

Wie kann man mitmachen? Wie melde ich mich an?

Ausdrücklich zugelassen sind aller Radler mit Fahrrädern im Sinne der Straßenverkehrsordnung. Dazu gehören selbstverständlich auch E-Bikes und Pedelecs.

Ab sofort 2019 können sich alle Teilnehmender unter www.stadtradeln.de/radlerbereich registrieren (Teilnehmer aus dem Vorjahr können ihren Account reaktivieren), einem bereits vorhandenen Team ihrer Kommune (z.B. Team Mettmann) beitreten oder ein eigenes Team gründen. Denkbar sind z.B. „politische“ Teams, Schulklassen, Vereine, Unternehmen, Organisationen, BürgerInnen oder auch freie Teams. Ein Team muss aus mindestens 2 Teilnehmern bestehen. „Teamlos“ radeln geht nicht, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit. Jede Person darf allerdings auch nur einem Team angehören. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos.

Erfassung der geradelten Kilometer

Jeder Kilometer, der innerhalb der 21 Tage beruflich oder privat mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann gezählt werden. Wo die Radkilometer zurückgelegt werden, ist nicht relevant, denn Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder gar Landesgrenze.Die geradelten Kilometer können z. B. mit einem Kilometerzähler, Fahrradcomputer, der kostenlosen "Stadtradeln"-App oder einem Routenplaner ermittelt oder geschätzt werden und sollten zeitnah (spätestens bis eine Woche nach Ende der "Stadtradeln"-Aktion) in den Online-Radelkalender eingegeben werden oder können auch der Stabsstelle Veranstaltungsmanagement mitgeteilt werden. Noch leichter ist die automatische Erfassung der Kilometer mit der „Stadtradeln-App“, die sowohl für IOS-Systeme als auch für Android-Systeme kostenlos heruntergeladen werden kann.

Die eingetragenen Kilometer werden automatisch dem Team sowie dem Team „Mettmann“ gutgeschrieben. Die Leistungen der einzelnen RadlerInnen werden nicht öffentlich dargestellt.

 

Weitere Informationen zum "Stadtradeln"

Viele weitere Informationen zu der Kampagne sind auf der Internetseite www.stadtradeln.de zu finden. Für Rückfragen steht die Stabsstelle Veranstaltungsmanagement – Nathalie Villière – Telefon 02104 / 980-124 oder per E-Mail unter stadtradeln@mettmann.de zur Verfügung.

 

Kostenlose Teilnahme an den Touren des RV Edelweiss und des ADFC Mettmann

Während des Stadtradelns können alle interessierten Fahrradfahrer kostenlos an den Tourenangeboten der Vereine teilnehmen.

Weitere Infos unter:

https://www.rve06.de/radwandern.html

https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/adfc-im-neanderland/ortsgruppen/mettmann-stadt/tourenangebote.html

 

 

 zurück  Seitenanfang Seite drucken

© Kreisstadt Mettmann, zuletzt geändert am 13.05.2019

Pressemeldungen & News vom:

11.10.2019 - Neue Homepage der Stadt geht an den Start

11.10.2019 - Pilgerreise auf der Theaterbühne

11.10.2019 - Kunsthandwerkermarkt in der Grundschule Herrenhauser Straße

10.10.2019 - Feuerwehr schafft neue Fahrzeuge an

10.10.2019 - Noch freie Plätze für Stadtführung am 12. Oktober

09.10.2019 - Gruppen-Angebot für Scheidungskinder

09.10.2019 - Freundschaftskonzert der Stadtorchester Mettmann und Laval

09.10.2019 - Bauarbeiter sind auf alte Mauerreste gestoßen

08.10.2019 - Stadt sucht ehrenamtliche Helfer für VDK-Sammlung

07.10.2019 - GeschichtenZEIT in der Stadtbibliothek

Presseportal weitere Meldungen

Kreisstadt Mettmann • Neanderstr. 85 • 40822 Mettmann • Tel: 02104 / 980-0 • Fax: 02104 / 980-721 • E-Mail: info@mettmann.de • Impressum