Facebook

Freie Fahrt für Radfahrer

Ein Poller in der Mitte eines Fuß- und Radweges.
Hier wurde eine Wegesperre abgebaut und durch einen Poller ersetzt. (Foto: Kreisstadt Mettmann)
Pressemeldung vom 17. März 2021
 

Auf dem Verbindungsweg von der Straße Am Kolben zur Rudolf-Diesel-Straße sind die Wegesperren durch Mittelpoller ersetzt worden, damit Radfahrer ohne Beeinträchtigung in Richtung Südring (B 7) fahren können. Wegesperren sind ein veraltetes Mittel, um Wege auf denen Fuß- und Radverkehr erlaubt ist, vor dem motorisierten Verkehr zu schützen. Bei solchen Sperren müssen Radfahrer absteigen, um mit ihrem Rad hindurchzukommen. Ein Mittelpoller erfüllt im Normalfall die gleiche Funktion, bietet aber eine viel komfortablere Lösung für Radfahrer.

Die Infrastruktur für Radfahrer wird durch kleinere Maßnahmen verbessert. Früher spielten bei solchen Planungen Lastenfahrräder oder Fahrräder mit Anhänger keine Rolle. Klimaschutzbeauftragter Marcel Alpkaya stellt auch damit die Weichen für eine fahrradfreundliche Stadt.

Print Friendly, PDF & Email