Facebook
Coroa-Schutzimpfung
Symbolfoto: KitzD66 / pixabay

Impfaktion am 19. Januar in der Mühlenstraße

Pressemeldung vom 13. Januar 2022
 

Der Kreis Mettmann bietet ergänzend zu den Impfungen der niedergelassenen Ärzte mobile Impfaktionen an. Es sind Erst-, Zweit- und Drittimpfungen möglich. Auffrischungsimpfungen können frühestens drei Monate nach der Zweitimpfung durchgeführt werden. Geimpft werden Personen ab 12 Jahren. Das mobile Impfzentrum macht am Mittwoch, 19. Januar, wieder Station in der Mettmanner Innenstadt: Geimpft wird von 8 bis 14 Uhr in der Mühlenstraße gegenüber von Tchibo.

Um Wartezeiten zu verkürzen, bittet der Kreis Mettmann, bereits vorab das Aufklärungsmerkblatt sowie den Anamnese- und Einwilligungsbogen des Robert Koch-Instituts ausgedruckt und ausgefüllt mitzubringen. Weitere Informationen unter www.kreis-mettmann-corona.de/.

Weitere Impfangebote hier: https://www.kreis-mettmann-corona.de/Schnelle-Hilfe-FAQ/Impfung/

Dezentrale Impfstellen

Ergänzend zu den mobilen Impfangeboten bietet der Kreis Mettmann Impfungen in den dezentralen Impfstellen in Erkrath, Haan, Hilden, Langenfeld, Ratingen und Velbert an. 

 

Print Friendly, PDF & Email