Facebook

Bürgerausschuss tagt am 5. November

Termin
Symbolfoto: Rainer Sturm / pixelio.de
Pressemeldung vom 31. Oktober 2019
 

Am Dienstag, 5. November, findet die letzte Sitzung des Bürgerausschusses in diesem Jahr statt. Der öffentliche Teil der Sitzung wird um 17 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses (erstes Stockwerk im Altbau), Neanderstraße 85, eröffnet.

Behandelt werden diesmal sechs Bürgeranregungen, in denen es unter anderem um einen behindertengerechten Zugang zum Trauzimmer in der Alten Bürgermeisterei, um die Parksituation der Kleingärtner auf der Goethestraße, um die Errichtung weiterer E-Ladestationen für E-Bikes, um mehr Fahrradständer in der Innenstadt und um eine Einbahnstraßenregelung für die Bismarckstraße geht.

Der Bürgerausschuss ist ein Ausschuss des Rates und berät über Anregungen und Beschwerden, die nach der Gemeindeordnung jeder einzeln oder in Gemeinschaft an den Rat der Stadt richten kann. Bürgerinnen und Bürgern können ihre Anregungen und Beschwerden im Ausschuss persönlich vortragen und erläutern.

Der erste Bürgerausschuss im neuen Jahr tagt am 21. Januar. Anregungen oder Beschwerden müssen der Verwaltung bis spätestens drei Wochen vor der Sitzung schriftlich vorliegen. Weitere Informationen zum Bürgerausschuss gibt es auf der städtischen Homepage. Alternativ können Anregungen / Beschwerden auch per Online-Formular oder per Ausdruck einer PDF-Datei eingereicht werden.

Print Friendly, PDF & Email