powered by Google Translate
Blotschenmarkt Eröffnung
Gemeinsam wurde von zehn heruntergezählt, bevor die Lichter auf dem Mettmanner Blotschenmarkt eingeschaltet wurden. (Foto: Kreisstadt Mettmann)

Blotschenmarkt 2019 wurde feierlich eröffnet

Pressemeldung vom 30. November 2019
 

Am Freitagabend, kurz nach 18 Uhr, wurde der diesjährige Blotschenmarkt feierlich eröffnet. Vertreter des Blotschenmarkt-Orgateams, von Mettmann-Impulse, Politik, Verwaltung, Einsatzkräften und Sponsoren zählten von zehn herunter, bevor das Licht auf dem Mettmanner Weihnachtsmarkt eingeschaltet und damit die Vorweihnachtszeit in der Kreisstadt offiziell eingeläutet wurde.

Florian Peters vom Organisationsteam des Blotschenmarktes dankte allen Beteiligten für ihr Engagement und hatte hierbei viele unterschiedliche Personen und Gruppen zu benennen. Angefangen bei den Sponsoren, ohne die der Blotschenmarkt überhaupt nicht durchführbar wäre, über die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bis hin zur katholischen Kirche als Hausherr von St. Lambertus.

Bürgermeister Thomas Dinkelmann lobte den Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Verwaltung und insbesondere des Baubetriebshofes, der auch in diesem Jahr wieder für den Auf- und Abbau der Buden und für zahlreiche andere Aufgaben rund um den Blotschenmarkt zur Verfügung steht.

Bereits zuvor hatte es in der Mettmanner Kulturvilla einen Empfang für Sponsoren und Ehrengäste gegeben, bevor der Blotschenmarkt gemeinschaftlich eröffnet wurde. Noch bis zum 15. Dezember darf „rong öm de aule Kerk“ die vorweihnachtliche Stimmung auf dem Markt genossen werden. Am 8. Dezember wird es außerdem in der Zeit von 13 bis 18 Uhr einen verkaufsoffenen Sonntag geben.

Weitere Informationen zum Blotschenmarkt und zum Programm findet man im Internet unter www.blotschenmarkt-mettmann.de.

Blotschenmarkt 2019

Der Andrang auf dem Blotschenmarkt war am ersten Wochenende hoch. Veranstalter und Budenbetreiber sind überaus zufrieden. (Foto: Kreisstadt Mettmann)