Facebook

Mia, Mila und Ben waren 2019 die Lieblingsnamen

Babyfüße Symbolbild
Symbolfoto: Pexels / pixabay
Pressemeldung vom 6. Januar 2020
 

Bei den beliebtesten Mädchennamen gab es im vergangenen Jahr gleich zwei Spitzenreiter: Mia und Mila. Bei den Jungennamen war Ben der unangefochtene Spitzenreiter. Diese drei Namen wurden in der Kreisstadt am häufigsten von Eltern für ihren Nachwuchs ausgewählt.

Auf dem zweiten Platz landeten die Namen Leonie und Noah. Danach folgten die Vornamen Juna, Lia, Luisa und Sophia sowie Alexander und Matteo bei den Jungen. Dies geht aus der Jahresstatistik 2019 des Mettmanner Standesamtes hervor. Zum Vergleich: Bundesweit waren im vergangenen Jahr Emma und Ben die beliebtesten Vornamen, gefolgt von Mia und Jonas sowie Hanna/Hannah und Paul.

Die Jahresstatistik gibt darüber hinaus weiter Auskunft, dass im vergangenen Jahr 490 Geburten von den Standesbeamtinnen und dem Standesbeamten im Mettmanner Rathaus beurkundet wurden. Damit lag die Zahl um fünf Geburten über der Zahl des Vorjahres.

Allerdings ist auch die Zahl der Sterbefälle in 2019 im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. 2019 meldet das Standesamt 576 Sterbefälle, im Jahr davor waren es 540.

Einen leichten Anstieg verzeichnete das Standesamt zudem bei den Eheschließungen: Während 2018 im Standesamt 163 Ehen geschlossen wurden, gaben sich im vergangenen Jahr 166 Paare das Ja-Wort.

 

Print Friendly, PDF & Email