Facebook

„Raus aus dem Haus und rein ins Stadtleben“

Bingo
Symbolfoto: Samueles / pixabay
Pressemeldung vom 3. Februar 2020
 

Mettmann bietet viel, gerade auch für Seniorinnen und Senioren. Aber nicht immer sind die Angebote auch bekannt. Zudem fühlen sich manche Menschen, die schlechter laufen oder sehen können, von dem gesellschaftlichen Leben in der Stadt abgeschnitten. Das weiß auch der Verein „Runde Tisch für SeniorenFragen Mettmann“ (RTfS).

Mit der Auftaktveranstaltung „Einsamkeit vorbeugen – aber wie?“ ist im Januar das Programm „Geh raus aus dem Haus!“ gestartet.  Nun geht es am Samstag, 8. Februar, von 16 bis 18 Uhr im Senioren-Park „carpe diem“, Seibelstraße 3, weiter, mit „Bingo“, dem Spiel, bei dem alle mitfiebern. Es macht nicht nur gemeinsam viel Spaß, sondern fördert auch Konzentration und Reaktionsfähigkeit.

Welche Unterstützung möglich ist, wenn man etwa schlechter laufen oder sehen kann, darüber informiert die Geschäftsstelle des RTfS unter der Telefonnummer 02104 / 980-466 oder per E-Mail- Adresse rtfs@mettmann.de.

Print Friendly, PDF & Email