Facebook

Feuer auf dem Feld in Metzkausen ist gelöscht

Metzkausen Feldbrand
Bei den Löscharbeiten wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr von Landwirten unterstützt. (Foto: Feuerwehr Mettmann)
Pressemeldung vom 30. Juli 2019
 

Gegen 17 Uhr hat der stellvertretende Wehrleiter Matthias Mausbach gemeldet, dass das Feuer auf einem Feld zwischen dem Kirchendeller Weg und der Florastraße gelöscht ist.

Um kurz nach 15 Uhr war die Feuerwehr am Dienstag, 30. Juli, mit allen zur Verfügung stehen Kräften zu einem brennenden Feld am Kirchendeller Weg / Florastraße ausgerückt. Sirenenalarm wurde ausgelöst. Die Brandursache steht noch nicht fest. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Bild könnte enthalten: Wolken, Himmel, im Freien und Natur
Schon von weitem war eine Rauchsäule zu sehen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. (Foto: Feuerwehr Mettmann)

Insgesamt waren 70 Feuerwehrleute im Einsatz. Unterstützt wurde die Mettmanner Feuerwehr von Erkrather Kollegen, die den Grundschutz auf der Wache übernommen hatten sowie von Feuerwehrleuten aus Ratingen, die bei den Löscharbeiten mit im Einsatz waren. Außerdem halfen Landwirte mit ihren Maschinen bei den Löscharbeiten. Das DRK versorgte die Helfer mit Getränken.

Während des Feuerwehreinsatzes hatte die Polizei den Kirchendeller Weg im Bereich Dahlienweg / Florastraße / Kolberger Straße gesperrt. Die Feuerwehr hatte Anwohnern geraten, Fenster und Türen geschlossen zu halten sowie Klima- und Lüftungsanlagen auszuschalten.

Erst in der vergangenen Woche war Stroh auf einem Feld in der Außenbürgerschaft in Brand geraten, nachdem eine Strohpresse in Flammen aufgegangen war.

Print Friendly, PDF & Email