Facebook
Justiz
Symbolfoto: succo / Pixabay

Peter B. Feuser ist neuer Schiedsmann für Mettmann-Süd

Pressemeldung vom 20. Juni 2024
 

Peter B. Feuser ist neuer Schiedsmann im Schiedsamtsbezirk Mettmann-Süd. Der Bezirk war mehrere Monate lang nicht besetzt, weil die zuständige Schiedsperson das Amt vorzeitig niedergelegt hatte. Ulrike Kircher-Poetsch, die Schiedsfrau für den Bezirk Mettmannn-Nord, hatte in dieser Zeit den Bezirk mitbetreut.

Feuser wurde im April durch den Rat gewählt und im Mai durch das Amtsgericht für eine Amtszeit von fünf Jahren vereidigt. Darüber hinaus wurde Christoph Lefringhausen zum Stellvertreter für beide Mettmanner Bezirke verpflichtet.

Eine Vertretung für beide Bezirke wurde eingeführt, da die Zahl der Fälle, in denen eine Schiedsperson angerufen wird, deutlich zugenommen hat. Ulrike Kircher-Poetsch, die seit 2021 ehrenamtlich als Schiedsperson im Einsatz ist, wird die neuen Kollegen einarbeiten.

„Was Frau Kircher-Poetsch in den vergangenen Monaten geleistet hat, war keineswegs selbstverständlich. Ich bin froh, dass sie dieses verantwortungsvolle Amt übernommen hat. Mit Ihrer Ruhe und Besonnenheit ist sie dafür geradezu prädestiniert. Ich danke aber auch Herrn Feuser und Herrn Lefringhausen, die das Team jetzt komplettieren und sich ebenfalls ehrenamtlich einbringen“, sagt Bürgermeisterin Sandra Pietschmann.

Zu den Aufgaben der Schiedspersonen gehört es, insbesondere in allen bürgerlich-rechtlichen Streitigkeiten sowie in Strafdelikten, bei denen das öffentliche Interesse der Staatsanwaltschaft an der Strafverfolgung fehlt, als Mediator zwischen den streitenden Parteien zu schlichten und somit eine gerichtliche Auseinandersetzung zu verhindern und den sozialen Frieden über einen Vergleich wieder herzustellen.

Dabei können viele Bereiche betroffen sein, zum Beispiel Nachbarschaftsstreitigkeiten, die Nicht-Beachtung der Hausordnung, Schmerzensgeld- und sonstige Schadensersatzansprüche, aber auch Fälle leichter Körperverletzung, des Hausfriedensbruchs, der Beleidigung oder der Sachbeschädigung.

Bei einer Schlichtung gibt es keine Gewinner und keine Verlierer, es werden festgefahrene Konfliktsituationen und verhärtete Fronten aufgebrochen und gemeinsam eine für alle Seiten zufriedenstellende Lösung erarbeitet.

Die Mettmanner Schiedsamtsbezirke

Das Schiedsamt Mettmann ist in zwei Bezirke eingeteilt, für die jeweils eine Schiedsperson zuständig ist.

Für den Schiedsamtsbezirk Nord (Gebiet nördlich der Düsseldorfer Straße, Am Kolben, Ringstraße, Talstraße, Bahnstraße, Bergstraße und Elberfelder Straße) ist Ulrike Kircher-Poetsch, Telefon 0172 / 23 67 908, E-Mail: ulrike.kircher@web.de, zuständig

Für den Schiedsamtsbezirk Mettmann-Süd (Gebiet südlich der Düsseldorfer Straße, Am Kolben, Ringstraße, Talstraße, Bahnstraße, Bergstraße und Elberfelder Straße) ist Peter B. Feuser, Telefon 0151/ 547 32 701, E-Mail: feuser-weyrich@t-online.de, zuständig.

Hier gibt es weitere Informationen zu den Schiedsleuten.

Print Friendly, PDF & Email