Facebook

Elternbefragung zur Gesamtschule vor den Sommerferien

Schulkinder
Symbolfoto: klimkin / pixabay
Pressemeldung vom 10. März 2020
 

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Gründung einer Gesamtschule in Mettmann ist eine verbindliche Elternbefragung, die noch vor den diesjährigen Sommerferien stattfinden soll. „Damit liegen wir absolut im Zeitplan“, berichtete der zuständige Dezernatsleiter Marko Sucic im Ausschuss für Schule, Kultur und Sport in der vergangenen Woche.

Dieser Zeitplan sieht vor, dass es im Mai zwei Informationsveranstaltungen für Eltern von Zweit- und Drittklässlern geben wird. Beide Veranstaltungen finden in der Mettmanner Neandertalhalle am 18. und 19. Mai jeweils um 18.30 Uhr statt. Die anschließende, schriftliche und anonyme Befragung läuft dann bis zum 28. Mai.

Eltern, die an keiner der beiden Informationsveranstaltungen teilnehmen können, erhalten ihren Fragebogen über ihr Kind, sofern es die zweite oder dritte Klasse einer Mettmanner Grundschule besucht. Die Bezirksregierung schreibt eine verbindliche Elternbefragung zur Bedarfsanalyse vor. Der Ausschuss für Schule, Kultur und Sport hat darüber hinaus die Formulierung der enthaltenen fünf Fragen festgelegt, ebenso wie die Form der Auswertung, die spätestens bis Ende August durch ein beauftragtes Fachbüro durchgeführt wird. Im September werden die Ergebnisse dem Ausschuss sowie der Öffentlichkeit präsentiert.

 

Print Friendly, PDF & Email