Facebook

Neues Bürgerbeteiligungsportal in Mettmann

Bürgerbeteiligung
Pressemeldung vom 16. Juni 2020
 

„Jetzt können die Bürgerinnen und Bürger online mitreden: Vom 17. Juni bis zum 22. Juli stehen die sogenannten Leitlinien für Bürgerbeteiligung in Mettmann auf dem neu entwickelten Beteiligungsportal der Kreisstadt Mettmann zur Diskussion. Die Leitlinien dokumentieren das Grundverständnis von Bürgerbeteiligung in Mettmann, erklären die wichtigsten Rahmenbedingungen und sind damit ein Meilenstein für die freiwillige Bürgerbeteiligung in unserer Stadt. Mettmannerinnen und Mettmanner erfahren hier beispielsweise, bei welchen städtischen Projekten Beteiligung vorgesehen ist, wie Bürgerbeteiligung angestoßen werden kann und wie die Verwaltung mit den Ergebnissen aus Beteiligungsverfahren umgehen wird“, erklärt Bürgermeister Thomas Dinkelmann.

Eine 20-köpfige Arbeitsgruppe, bestehend aus Bürgerschaft, Politik und Verwaltung, hat in den vergangenen Monaten dieses Handbuch erarbeitet. Es ist eine Selbstverpflichtung aller Beteiligten  und versteht sich als „lebendes Dokument“– das bedeutet, dass die Leitlinien auch angepasst werden können, wenn sich aus der Praxis heraus neue Erkenntnisse ergeben.

Die Bürgerinnen und Bürger Mettmanns haben nun die Möglichkeit, den Entwurf des Handbuchs im Rahmen einer Online-Beteiligung zu kommentieren, bei Bedarf Ergänzungen vorzuschlagen oder konkrete Fragen zu stellen. Die Rückmeldungen möglichst vieler Mettmannerinnen und Mettmanner vervollständigen die Leitlinien, damit auf dieser Basis künftig erfolgreiche Beteiligungsarbeit an städtischen Projekten stattfinden kann.

Alle Anmerkungen werden nach Ende der Online-Beteiligung in der Arbeitsgruppe beraten und die endgültige Fassung der Leitlinien bei Bedarf entsprechend ergänzt. Nach den Sommerferien sollen die Leitlinien fertiggestellt und veröffentlicht werden.

Beteiligungsplattfom: www.mettmann.de/beteiligung

Ansprechpartnerin für Bürgerbeteiligung: Sandra Balcke, sandra.balcke@mettmann.de

Print Friendly, PDF & Email